Schnelle Lieferung
Über 35 Jahre Erfahrung in der Schädlingsbekämpfung
Produkte von Profis empfohlen

Ohrenwunder pflegt das Ohr bei Ohrenmilben

14,95 €*

Inhalt: 0.2 Liter (74,75 €* / 1 Liter)
detailwidget

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

checkmark-green Unterstützt den Regenerierungsprozess der Haut
checkmark-green Lindert den Juckreiz im Ohr
checkmark-green Für Katzen, Hunde und Kleintiere
checkmark-green 100% natürliche Inhaltsstoffe

Produktnummer: 291003
Produktinformationen "Ohrenwunder pflegt das Ohr bei Ohrenmilben"

Ohrentropfen Hunde und Katzen – pflegen das Ohr bei Ohrmilben und Entzündungen

Egal wie leise du in die Küche schleichst und die Tüte mit den Leckerchen öffnest – Hund und Katze hören dich genau. Ihre Ohren sind so gut, dass sie selbst den Ultraschall von Fledermäusen wahrnehmen können. Hunde besitzen wohl die besten Ohren im Tierreich. Sie können sie separat in verschiedene Winkel bewegen und dadurch Geräuschquellen sogar orten. Die Ohren sind fabelhafte Organe. Genau deshalb ist es wichtig, dass sie gesund sind. Ein Plagegeist für die Ohren von Haustieren ist die sogenannte Ohrmilbe. Sie führt zu einem Juckreiz in der Ohrmuschel und dem Gehörgang und kann Entzündungen verursachen. Mit unseren Ohrentropfen für Hunde und Katzen kannst du einem Milbenbefall vorbeugen und die Regeneration nach einem Befall unterstützen.

Ohrentropfen Hund – stark gegen Ohrmilben

Immer wieder wird dein Hund im Laufe seines Lebens mit verschiedenen Parasiten in Berührung kommen. Im Wald warten Zecken, auf anderen Hunden Flöhe – oder eben auch Milben. Es gibt viele Milbenarten. Sie haben jeweils unterschiedliche Spezifikationen und siedeln sich an verschiedenen Bereichen des Tierkörpers an.

Haarbalgmilbe,
Grasmilbe,
Nasenmilbe,
Pelzmilbe und
Ohrmilbe

können deinem Vierbeiner ganz schön auf die Nerven gehen. Bei den kleinen Spinnentieren handelt es sich um sogenannte Endoparasiten. Sie leben sowohl auf der Haut eines Tieres als auch darin. Es gibt also Milbenarten, die sich – ähnlich wie eine Laus – auf der Hautoberfläche eines Haustieres aufhalten sowie solche, die unter der Hautoberfläche leben. Dabei beschränkt sich nicht jede Art nur auf einen speziellen Wirt. Es gibt wirtspezifische und wirtunspezifische Milbenarten. Das bedeutet: Manche Milben bevorzugen nicht nur Katzen oder Hunde, sondern siedeln gern auch auf Kaninchen oder Hamster über. Einige Arten können sogar auf den Menschen übergehen.

Die Ohrmilbe ist eine weit verbreitete Art, die dein Hund sich auf verschiedene Weisen einfangen kann. Damit sie sich nicht weiterbreiten können, haben wir die Ohrenwunder Ohrentropfen für Hunde und Katzen entwickelt.

Ohrentropfen Hund: dann sind sie nötig

Ein Ohrmilbenbefall ist sehr ansteckend. Hund oder Katze können bereits bei kurzen Kontakten auf der Spielwiese oder im Garten Milben übertragen. Deine Fellnase kann sich also auch ganz einfach beim Spaziergang damit anstecken. Sind Ohrmilben auf deinen Hund übergesiedelt, durchleben sie verschiedene Stadien. Jede Milbe ernährt sich von den obersten Hautzellen deiner Fellnase, indem sie die Haut durchsticht. Dann saugt sie Gewebe- und Lymphflüssigkeit. Durch das Einstechen in die Haut entstehen bei Hund und Katze allergische Reaktionen, ähnlich wie wenn wir Menschen von einer Mücke gestochen werden. Bei einem Ohrmilbenbefall treten verschiedene Symptome auf.

Symptome von Ohrmilben beim Hund:

Juckreiz im Bereich der Ohren
Haarausfall
Schuppenbildung
Verkrustungen
Hautentzündungen

Symptome von Ohrmilben bei Katzen:

Ohrräude
Juckreiz
Schuppenbildung
Pusteln
Rötungen
häufiges Kopfschütteln
Unruhe
Krustenbildung an betroffenen Hautstellen.

Die wohl auffälligste Folge eines Befalls ist das starke Kratzen. Das birgt ein weiterführendes Problem mit sich: Entzündungen. Denn je häufiger dein Hund sich kratzt, desto höher ist die Wahrscheinlich von Reizungen oder sogar offenen Wunden. Falls Bakterien an solche Hautstellen gelangen, kann das schmerzhafte Hautentzündungen hervorrufen.

Die Ohrenwunder Ohrentropfen für Hunde und Katzen wirken genau dem entgegen: Sie lindern den Juckreiz und unterstützen den Regenerationsprozess der Haut.

Ohrentropfen Katze Milben – Behandlung ist wichtig

Katzen sind häufiger von Ohrmilben betroffen als Hunde. Bei den Samtpfoten können Ohrmilben weitaus schwerwiegendere Folgen haben und sollten daher bei einem Verdacht direkt bekämpft werden. Je länger die Milben in den Öhrchen einer Katze verweilen, desto stärker entwickelt sich die sogenannte Ohrräude. Damit ist eine Ablagerung innerhalb der Ohrmuschel gemeint, welche aus Ohrenschmalz, geronnenem Blut und Milbenkot besteht. Klingt gar nicht gut – und kann sogar sehr gefährlich werden. Denn diese Substanz reizt den Gehörgang zusätzlich und kann zu einer Entzündung des gesamten Gehörganges führen. Das ist besonders bei jungen Katzen riskant. Ihr Immunsystem ist noch nicht sehr ausgeprägt, sodass sich die Infektion schnell auf Mittel- und Innenohr ausweiten kann. Unsere Ohrentropfen für Katzen gegen Milben helfen dir dabei, die Regeneration nach einem Befall zu verbessern und geben deinem Stubentiger wieder ein gutes Ohrgefühl.

Ohrentropfen Hund Milben: Pflege mit natürlichen Inhaltsstoffen

Allzu häufig nutzen wir bei Krankheiten chemisch hergestellte Medikamente und Pflegemittel – dabei hat die Natur selbst starke Kräfte, mit denen du deinen Tieren etwas Gutes tun kannst. Unser Ohrenwunder Mittel gegen Ohrmilben beim Hund wirkt mild und trotzdem effektiv mit der Kraft der Natur. Deshalb ist es mit dem Dermatest-Siegel ausgezeichnet. Medikamente wie Antibiotika oder Kortison können bei Haustieren allergische Reaktionen oder andere starke Nebenwirkungen auslösen. Sie schwächen den Verdauungstrakt und belasten den Organismus, statt ihn ausschließlich bei der Regeneration zu unterstützen. Das hat deine geliebte Fellnase nicht nötig. Mit den GreenHero Ohrentropfen haben Ohrmilben in den Lauschern deines Hundes bald keinen Platz mehr.

Ohrentropfen Hund und Katze – Anwendung

Wenn dein Hund unter einem Befall durch Ohrmilben leidet, solltest du keine Zeit verlieren. Die Ohrenwunder Ohrentropfen werden dann täglich in die Ohrmuschel geträufelt und von außen in das Ohr einmassiert. Dadurch verteilen sich die Wirkstoffe im gesamten Gehörgang. Nach einer Einwirket von etwa 20 Minuten sind die Tropfen getrocknet. Schon bald wird dein Liebling Linderung verspüren und ganz erleichtert sein.

Übrigens: Die Ohrentropfen sind dank ihrer schonenden Formulierung auch für ganz kleine Öhrchen geeignet. Selbst Kleintiere wie Kaninchen und Hamster bekommen Ohrmilben und dürfen mit dem Ohrenwunder behandelt werden.

Ohrmilben Katze: natürlich behandeln und vorbeugen

Liebst du es auch so sehr, deine Fellnase mit Artgenossen toben zu sehen? Ausgelassenes Spielen bringt jedem Vierbeiner gute Laune und fördert das Sozialverhalten. Zwar bist du der Rudelführer – trotzdem brauchen Katzen und Hunde den Kontakt zu Ihresgleichen. Besonders bei fremden Tieren ist damit aber auch immer ein Risiko verbunden: Zecken, Läuse, Flöhe und Milben lauern überall. Damit du dir keine Sorgen machen musst, sondern das Spiel deines Lieblings genauso genießen kannst wie er, haben wir Ohrenpflege für Hund und Katze entwickelt, die du regelmäßig zur vorbeugenden Behandlung nutzen kannst. Dazu gibst du einmal wöchentlich die Tropfen in die Ohren deines Vierbeiners.

Darüber hinaus gibt es einige Tipps, die du bei einem akuten Befall sowie zur Vorbeugung von Ohrmilben bei Katze und Hund umsetzen kannst:

Reinige Halsband oder Geschirr regelmäßig.
Sauge bei einem Befall wiederholend, um herabgefallene Milben direkt zu entfernen.
Kontrolliere deiner Fellnase regelmäßig. Bei einem Befall mit Ohrmilben lagert sich in Ohrmuscheln und Gehörgängen ein braunes, leicht körniges Sekret an.
Unterstütze das Immunsystem deiner Vierbeiner mit Vitaminen.

Wichtig ist, bei einer Ansteckung sofort zu reagieren und keine Zeit zu verlieren. Denn je früher dein Liebling behandelt wird, desto schneller seid ihr die Plagegeister wieder los. Sobald du also einen Ohrmilbenbefall bei einem deiner Haustiere feststellst, solltest du handeln.

Hinweis:

Die Anwendung kann mehrfach wiederholt werden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Nur zur äußerlichen Anwendung auf der Haut bzw. auf dem Fell. Inhalt und Behälter der Entsorgung gemäß den örtlichen, nationalen bzw. internationalen Vorschriften zuführen.

3 von 3 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


November 23, 2022 08:46

Mega zufrieden mit Preis Leistung verhältnis

Das Produkt ist so gut das mir die Worte fehlen.? Werde es jedem empfehlen den ich kenne. Und Tiere besitzt.?? Ich selbst werde nur noch hier für meine Lieblinge kaufen. ??

January 28, 2019 14:56

Funktioniert

Mein Labrador Rüde roch unangenehm aus seinen Ohren. Ob es sich um Entzündungen, Dreck oder Ungeziefer gehandelt hat, kann ich nciht genau sagen. Fakt ist, dass der Gestank weg ist, seitdem ich das GreenHero® Ohrenwunder benutze.

November 21, 2018 15:00

Macht seinem Namen alle Ehre

Super schneller Versand. Gestern bestellt, heute da. Ich habe das Ohrenwunder für meinen Kater Jerry bestellt, da er sich ständig am Ohr kratzte. Nach Anwendung des Produktes wurde auch schnell klar, warum. So viel Dreck auf einmal.. Nun hat unserer Klener saubere Ohren und ist ruhiger. Die Anwendung war auch super easy. Auf jeden Fall empfehlenswert für alle Katzenliebhaber

Accessory Items

Nasen- und Schnauzenbalsam für Hunde
Wirkung Das enthaltene Weizenkeimöl bildet einen schützenden Film auf der Haut. Das Hanföl mit hochkonzentrierten Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Vitamin E, B1 und B2 spendet ausreichend Feuchtigkeit und beruhigt die Hundenase und Lefzen. Die ätherischen Öle und Bitterstoffe des Ringelblumenöls lindern trockene Lefzen und helfen der äußeren Mundschleimhaut sich zu regenerieren. Unser Schnauzen Balsam macht sich bereits nach der ersten Anwendung bemerkbar. Er pflegt sanft und effektiv bei trockener und verkrusteter Hundenase. Anwendung Nur zur äußeren Anwendung geeignet! Je nach Bedarf 2 - 3 mal täglich oder vor jedem Spaziergang dünn auftragen. Ein eventuelles Abschlecken nach der Anwendung ist für das Tier unbedenklich. Inhaltsstoffe Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Olea Europea Fruit Oil, Cera Alba, Tritium Vulgare (Wheat) Germ Oil, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Cannabis Sativa (Hemp) Seed Oil, Calendula Officinalis Flower Oil. Hinweis Haltbarkeit mindestens 2 Jahre bzw. 12 Monate nach der Öffnung. Vermeiden Sie Augenkontakt. Trockene Hundenase: Creme für softe Schnauzen Die Schnauze ist für deinen Hund ein elementares Organ. Mit den Zähnen kauen die Vierbeiner ihre Mahlzeit, im Maul schmecken sie und identifizieren Hormone in der Luft. Mit der Nase direkt darüber erschnüffeln Hunde rund um die Uhr alles, was sich in ihrem Umfeld befindet. Deine Fellnase besitzt 60-mal so viele Rezeptoren zum Riechen wie du selbst. Futter, andere Hunde und deinen Gemütszustand – all das kann dein Vierbeiner mit seiner Schnauze analysieren. Gerade deshalb ist es so wichtig, die Hundenase gut zu pflegen. Denn mit einer trockenen, rissigen oder gar verkrusteten Nase riecht es nur noch halb so gut! Zur täglichen Pflege haben wir die trockene Hundenase Creme entwickelt. Der Balsam sorgt für genügend Feuchtigkeit und bildet einen schützenden Film gegen äußere Einflüsse. So bleibt die Nase feucht und gesund. Trockene Hundenase Creme: Pflege für das Wunder Hundenase Eine lange Nase ist kennzeichnend für viele Hunderassen. Und tatsächlich spielt die Länge beim Riechen eine Rolle: Je länger und größer die Nase ist, desto mehr Riechrezeptoren stecken in ihr. Ein Schäferhund ist dementsprechend ein besserer Fährtensucher als ein kleiner Chihuahua. Für deine Fellnase ist der Geruchssinn überlebenswichtig. Über sie erhält sie viele Informationen aus ihrer Umwelt und kommuniziert sogar mit anderen Hunden. Wusstest du, dass dein Hund zwischen dem linken und dem rechten Nasenloch unterscheiden kann? Das ausgeprägte Riechen funktioniert aber nur, wenn die Nase gesund ist. Durch äußere Einflüsse kann es zu trockener Haut und infolge dessen zu Rissen oder Krusten kommen. Das beeinträchtigt das Wohlbefinden deines besten Freundes. Mit der richtigen Pflege kann es dazu erst gar nicht kommen. Unser Pflegebalsam ist extra für trockene Hundenasen und die, die es nicht werden wollen, gemacht. Trockene Hundenase? Creme von GreenHero pflegt Zuverlässige Pflege bei trockenen Hundenasen: der Nasen- und Schnauzenbalsam von GreenHero. Dieser Balsam pflegt auf natürlicher Basis – ganz ohne zusätzlich reizende Inhaltsstoffe. Die Kombination aus Ölen und Bienenwachs macht diese Pflege zu einem Must-have für jeden Hundebesitzer. Hanföl, Weizenkeimöl, ätherische Öle sowie Bitterstoffe sind sanft zur Schnauze. Fettsäuren und Vitamine versorgen die Nase mit genügend Feuchtigkeit. Neben der pflegenden Wirkung entsteht ein schützender Film, der trockene Hundenasen vor weiteren Rissen bewahrt. Nicht nur die Nase profitiert von der Creme – auch trockene Lefzen und Mundschleimhaut werden dadurch mit sanft gepflegt. Die Anwendung vom Schnauzenbalsam ist einfach: Trage ihn einfach 2 - 3 Mal täglich auf den jeweiligen Stellen rund um die Schnauze auf. Dein Hund schleckt das Produkt ab? Keine Sorge – die natürlichen Wirkstoffe sind nicht schädlich. Bereits nach der ersten Anwendung ist der Bereich rings um Schnauze und Nase gepflegter. Bereits geschädigte Hautstellen werden bei der Regeneration unterstützt. Trockene Nase beim Hund – eine Nase, viele Gründe Eine trockene, rissige Nase beim Hund kann viele Ursachen haben. Die müssen nicht schlimm sein – mit der Hundenasen-Creme sind die Symptome schnell wieder verflogen. Früher hat man gesagt, ein gesunder Hund hat eine feuchte, kalte Nase. Nur weil das einmal nicht so ist, musst du dir aber noch keine großen Sorgen machen. Denn zur trockenen Hundenase können viele Dinge beitragen: Der Schlaf: Deine Fellnase liebt es bestimmt, sich gemütlich auf dem Sofa breitzumachen. Eingekuschelt in flauschige Kissen genießen Hunde die Ruhe und dösen vor sich hin. Wenn dein Hund wach ist, schleckt er sich regelmäßig die Schnauze und hält so die Nase feucht. Beim Schlafen ist daran nicht zu denken. Während im Traum Abenteuer erlebt werden, trocknet die Hundenase schnell aus. Das ist überhaupt nicht schlimm. Falls dein Vierbeiner eine sehr empfindliche Nase hat, pflegst du mit der trockene Hundenasen Creme vorsorglich und verhinderst, dass die Nase rissig wird. Allergische Reaktionen: Bestimmt kennst du es von dir oder den Menschen in deinem Umfeld – Allergien. Auch dein bester Freund kann unter allergischen Reaktionen leiden. Hat dein Hund eine trockene Nase, kann das also auch an äußeren Einflüssen liegen. Manche Hunde reagieren beispielsweise allergisch auf die Inhaltsstoffe chemischer Reinigungsmittel. Der Flüssigkeitshaushalt: Damit die Hundenase angenehm feucht bleibt, muss der Flüssigkeitshaushalt deines Lieblings ausgewogen sein. Trinkt dein Hund genug? Falls seine Nase trocken ist, könnte ein solcher Mangel die Ursache sein. Biete deinem Hund regelmäßig frisches Wasser an und falls er so gar nichts trinken möchte, versehe das Wasser mit etwas Aroma: Mische Leberwurst hinein und schon hört deine Fellnase nicht mehr auf zu schlabbern. Ein Sonnenbrand: Die meisten Körperstellen sind beim Hund mit glänzendem Fell bedeckt. Das ist ein guter Schutz gegen UV-Strahlung. Gerade zur Nasenspitze hin wird das Fell immer kürzer und lichter. Die Nase ist der prallen Sonne im Sommer komplett ausgesetzt. Hat dein Hund dort einen Sonnenbrand, ist das unangenehm und führt zu trockener Haut. Vorsorglich kannst du mit einer speziellen Sonnencreme die Hundenase eincremen. Unsere Creme eignet sich übrigens auch perfekt als pflegende After-Sun-Behandlung. Luftfeuchtigkeit: Auch durch eine zu geringe Luftfeuchtigkeit bekommt der Hund eine trockene Nase. Wenn wir Menschen im Winter die Heizungen anstellen, wird die Raumluft immer trockener. Das hat eine trockene, schuppige Hundenase zur Folge. Mit unserem Balsam pflegst du die Schnauze und sorgst dafür, dass dein Hund das Liegen vor der warmen Heizung rundum genießt. Körperliche Belastung: Nimmst du deine Fellnase gern mit auf die Radtour am Wochenende? Dein Vierbeiner begleitet dich am liebsten überall hin. Gerade sportliche Aktivitäten lasten den Hund aus. Neben dem Riechen erfüllt die Hundenase eine weitere wichtige Funktion: das Schwitzen. Deshalb kann es sein, dass die Nase nach körperlicher Belastung etwas trockener ist als üblich. Wie du siehst gibt es viele Gründe für eine trockene Nase beim Hund. Die alte Faustregel, dass eine trockene Nase auf Krankheiten hinweist, ist nicht allgemeingültig. Kleinere Belastungen wie durch zu starke Sonneneinstrahlung oder trockene Heizungsluft sind vollkommen normal und mit unserem Nasenbalsam schnell vergessen. Treten zusätzlich zur trockenen Nase jedoch weitere Symptome wie Abgeschlagenheit, Erbrechen oder Durchfall auf, solltest du deinen Tierarzt um Rat fragen. Leben bei dir Hund und Katze harmonisch zusammen? Wunderbar – der Balsam ist auch für Katzen ideal geeignet. Hund trockene Nase: die kalte Schnauze nicht vergessen Bestimmt hast du von deinem Liebling auch schon mal einen feuchten Stupser abbekommen. Hunde lieben es, die Aufmerksamkeit ihrer Bezugspersonen zu haben. Um die zu erlangen, ist die Schnauze perfekte geeignet. Ein kleiner Stupser an die Hand, ein liebevolles Schlecken oder das Ablegen der Schnauze auf dem Bein in Kombination mit dem niedlichen Hundeblick – wer kann da schon widerstehen? Die Schnauze besitzt aber natürlich noch viel wichtigere Aufgaben: Durch die Zunge und das Hecheln reguliert dein Hund seine Körpertemperatur. Mit dem Speichel aus dem Maul wird die Nase gekühlt. Die Schnauze dient der Kommunikation: Das Belecken mit der Zunge beispielsweise wirkt beschwichtigend. Insbesondere mit den Lefzen teilen Hunde ihren Gemütszustand. Sie zeigen Drohungen, Unsicherheit und Gelassenheit. Manche Hunde können mit ihnen sogar Grinsen. Durch die Lefzen wird der Mundraum geschützt. Kurz gesagt: Die Lefzen erfüllen beim Hund ähnliche Aufgaben wie die Lippen bei uns Menschen: Mit ihnen zeigt deine Fellnase Emotionen. Gleichzeitig bewahren sie den restlichen Mundraum vor äußeren Einflüssen. Bei jeder Hunderasse sind die Lefzen unterschiedlich ausgeprägt – und besitzen dadurch weitere Funktionen. Der Bluthund hat ziemlich lange Lefzen. Sie verstärken den Geruchssinn und machen diese Rasse dadurch zu auserkorenen Spürnasen. Bei all den Abenteuern, die deine Fellnase Tag für Tag erlebt, werden auch die Lefzen belastet. Beim Kauen leckerer Schnweineohren können trockene Lefzen kleine aber schmerzhafte Risse bekommen. Mit der Schnauzencreme beugst du solchen Unannehmlichkeiten vor. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut rund um die Schnauze schön geschmeidig. Möchtest du neben der Schnauze auch den Pfötchen deines Lieblings eine ordentliche Portion Pflege verpassen? Wir haben für fast alles eine Salbe! Hinweis Haltbarkeit mindestens 2 Jahre bzw. 12 Monate nach der Öffnung. Vermeiden Sie Augenkontakt.

Inhalt: 0.075 Liter (159,33 €* / 1 Liter)

11,95 €*