Schnelle Lieferung
Über 35 Jahre Erfahrung in der Schädlingsbekämpfung
Produkte von Profis empfohlen

Mittel gegen Bremsen für einen sicheren Schutz

Die schönste Zeit des Jahres: der Sommer. Alles blüht und floriert in satten Farben. Was gibt es da Besseres als einen ausgiebigen Ausritt mit dem Pferd oder einer kleinen Auszeit am Pool? Doch Sommer bedeutet auch gleichzeitig Hochsaison für Bremsen. Wer selbst schon einmal einen Bremsenstich erlebt hat, der weiß wie schmerzhaft diese Erfahrung ist. Pferde haben es da noch schwieriger. Sie werden im Sommer von den Blutsaugern regelrecht malträtiert. Unter was für einem Schmerz Pferde dabei leiden, kann man sich kaum vorstellen. Umso wichtiger ist es, sich und sein Pferd vor einem Stich zu schützen. Unsere Mittel gegen Bremsen wirken schnell und zuverlässig gegen die rigorosen Vampire der Tierwelt.

%
Bremsen-Ex Kanister
Gerade zur Hochsaison der Bremsen und Fliegen ist eine Sprühflasche Bremsen-Ex schnell mal leer. Deswegen haben wir jetzt auch den 5l-Kanister im ProgrammSicherheitsdatenblatt

Inhalt: 5 Liter (11,99 €* / 1 Liter)

59,95 €* 69,95 €* (14.3% gespart)
%
Bremsen-Ex schützt das Pferd vor Insekten
Größe Liter: 0,5 Liter
Pferde sind ausgeglichene, ruhige, sehr aufmerksame und temperamentvolle Tiere. Daher sind sie für ihre Besitzer der liebste Begleiter. Leider kennt aber auch jeder Pferdebesitzer das Problem mit vielen Pferdebremsen, Zecken und anderen Plagegeistern, die unsere Rösser nicht in Ruhe lassen wollen. Innovative Ideen mussten her und auf dieser Grundlage haben wir unser Bremsenspray für euch entwickelt. Damit du und dein Pferd mehr Zeit für die schönen Dinge habt. Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Produkt enthält Geraniol; (2E)-3,7-Dimethylocta-2,6-dien-1-ol Mentha arvensis, ext. Zimtaldehyd 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on und kann allergische Hautreaktionen und schwere Augenreizungen hervorrufen. Vor Gebrauch beiliegendes Merkblatt lesen. Vermeide Augenkontakt und bewahre das Produkt unzugänglich für Kinder auf. Nur zur äußerlichen Anwendung auf der Haut bzw. auf dem Fell. Inhalt und Behälter der Entsorgung gemäß den örtlichen, nationalen bzw. internationalen Vorschriften zuführen. Sicherheitsdatenblatt Wirkung:  GreenHero Bremsen-EX ist ein Repellent für Pferde und wirkt vorbeugend gegen Bremsen, Zecken und andere Fluginsekten. Die wertvollen Wirkstoffe sind ätherische Öle, die extrem wirksam sind und zusätzlich das Fell und die Haut deines Pferdes pflegen. Anwendung: Vor jeder Anwendung schütteln und im Anschluss die Sprühdüse durch leichte Drehung um 90° öffnen. Dein Pferd aus ca. 30 cm Entfernung direkt ansprühen und Repellent ggf. mit Schwamm einmassieren bzw. verteilen. Sprühe den Kopf deines Rosses nicht direkt an. Trag hier das Mittel mit Hilfe eines Schwammes gezielt auf und spare Nüstern und Augen aus. Zusammensetzung: Wirkstoff: Geraniol, max. 0,19 g/ 100 g | Zusätze: Ätherische Öle

Inhalt: 0.5 Liter (33,90 €* / 1 Liter)

16,95 €* 17,95 €* (5.57% gespart)
%
H-Trap Bremsenfalle
H-Trap Bremsenfalle – das Mittel gegen Pferdebremsen Um das zu verhindern, nutzen Sie unsere H-Trap Bremsenfalle. Ein Pferd besitzt ungeheure Kräfte und egal, wie fest und intensiv ein Band zwischen Pferd und Reiter ist – ein nervöses und gestresstes Tier kann unabsichtlich einen Menschen verletzen. Deshalb schütze mit einer Bremsenfalle Pferd und Mensch! Denn jeder Besitzer eines Pferdes weiß, wie liebevoll und zutraulich Pferde sein können. Mit der H-Trap Bremsenfalle tust Du genau das richtige, um dieses sanfte Tier vor den Insekten zu beschützen. Ganz ohne Chemie und Pestizide, da die Bremsenfalle ganz von allein funktioniert. Sie nutzt die Instinkte der Bremse aus, um sie anzulocken.

134,95 €* 159,95 €* (15.63% gespart)
Ball für H-Trap Bremsenfalle
Der original Alcochem Ersatzball für Bremsenfallen lässt sich leicht in der Alcochem H-Trap anbringen. Die Verwendung der H-Trap ermöglicht es dir, deine Pferde vor lästigen Bremsen zu schützen - und das ganz ohne Chemie. Lieferumfang: 1 Ball für die H-Trap

59,95 €*

Bei Futura finden Sie hochwirksame und möglichst giftfreie Mittel gegen Schädlinge und Lästlinge. Ob Sie nach einem Mittel gegen Bremsen für Ihr Pferd oder gleich für den ganzen Hof suchen – wir haben den passenden Schutz mit direkter Wirkung.

Mit der Pferdebremsenfalle Hof und Umgebung schützen

Eines der besten Mittel gegen Bremsen ist die H-Trap Bremsenfalle. Viele Halter von Pferdeställen und Höfen setzen bereits auf die Wirkung der Falle. Erfahrungswerte haben gezeigt, dass die H-Trap Bremsenfalle bis zu 95 % der Bremsen beseitigt. Die Idee hinter der Falle ist dabei ganz einfach: Die Bremse verwechselt im Anflug den großen warmen Ball mit einem Säugetier und wird versuchen zuzubeißen. Beim Abstoßen gelangt die Bremse ins Netz und wird nach oben in die Falle geleitet. Von dort aus findet sie dann nicht mehr hinaus.

Durch die Beseitigung der Bremsen wird die Plage drastisch reduziert. Entscheidend für die Wirksamkeit der Falle ist die Platzierung. Stellen Sie die Falle in der Nähe von feuchten Gebieten, wie Teichen auf oder direkt in die Nähe der geplagten Tiere. Entleeren und säubern Sie den Trichter alle paar Tage für bestmögliche Ergebnisse. Abgesehen von der starken Wirksamkeit ist ein weiterer großer Vorteil dieser Falle, dass sie ganz ohne Chemie auskommt. Die Maßnahme beruht auf dem natürlichen Verhalten der Insekten. Genau das macht das Mittel gegen Bremsen so stark. Die Tiere orientieren sich nämlich nicht nur am Geruch und somit nicht nur mit dem Geruchssinn, sondern auch mit den Augen.

Stark gegen Bremsenstiche – ideal für Ihr Pferd

Eine Falle für Bremsen ist besonders gut geeignet, um Tiere und Menschen am Hof zu schützen. Möchten Sie mit Ihrem Pferd jedoch ausreiten, dann greifen Sie zum Bremsen-Ex. Jeder Reiter weiß, dass mit einem nervösen Pferd nicht gut Äpfel essen ist. Vom Ausreiten ganz zu schweigen. Die lästigen Bremsen können dabei ein noch so ruhiges und starkes Pferd aus der Fassung bringen, wenn sie in Scharen auftreten. Schützen Sie sich und Ihr Pferd, indem Sie die lästigen Blutsauger täuschen. Das Bremsen-Ex wirkt auf Basis von Geraniol und ätherischen Ölen. Es nutz den Geruchssinn der Bremsen und vertreibt sie direkt nach dem Auftragen. Zurück bleiben ein glänzendes Fell und ein entspanntes Pferd. Geraniol pflegt zusätzlich und als netter Nebeneffekt die Mähne Ihres Pferdes gleich mit. Neben Bremsen ist das Mittel ebenso stark gegen Plagegeister wie Fliegen, Kriebelmücken, Zecken und andere Insekten.

Praktisch gibt es das Bremsen-Ex zum Nachfüllen in einem 5-Liter-Kanister – damit geht Ihnen der Schutz vor der Pferdebremse nicht so schnell aus.

Diese Gefahren gehen von Bremsen aus

Kaum ist es warm geworden, schon sind sie wieder unterwegs. Die Rede ist von den Bremsen. Bekannt als schmerzhafte Blutsauger, die einem zur besten Jahreszeit das Leben schwer machen. Anders als oft gedacht wird stechen Bremsen nicht, sondern beißen. Somit sollte es eigentlich Bremsenbiss und nicht Bremsenstich heißen. Das Gemeine an Bremsen ist, dass Sie beim Blutsaugen, die Wunde nicht betäuben. Das macht sie im Gegensatz zu einem Mückenstich so schmerzhaft. Bremsen, die auch als Viehfliegen oder Tabanidae bekannt sind, gehören zur Familie der Fliegen und werden aufgrund ihres ähnlichen Aussehens häufig verwechselt.

Es gibt weltweit etwa 4000 Arten von Bremsen. Ihre Larven wachsen hauptsächlich in Gewässern heran, bevor sie zu den lästigen Blutsaugern werden, die Sie kennen. Erwachsen besitzen Bremsen einen Saugrüssel am Kopf und scharfe Klauen dahinter. Diese Klauen schlitzen die Haut auf, während ein gerinnungshemmendes Sekret im Speichel der Bremsen verhindert, dass das Blut gerinnt. Das austretende Blut wird dann aufgesaugt. Doch nicht alles ist so blutrünstig an den Insekten. Bremsen ernähren sich im Allgemeinen eigentlich von Pollen und Nektar und tragen zur Bestäubung von Blüten bei. Es sind, ähnlich wie bei Mücken, nur die Weibchen, die Blut saugen, das sie zur Eiablage benötigen. Die Klauen der Pferdebremsen sind so stark, dass sie selbst durch Kleidung hindurch beißen können. Ihr Biss ist extrem schmerzhaft und hinterlässt oft große Beulen, rote Flecken und einen starken Juckreiz. Doch der Biss einer Bremse ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch potenziell gefährlich sein, da Bremsen Krankheiten übertragen können. Dazu zählt auch die gefürchtete Borreliose.

Tipps: Um sich vor Bremsen zu schützen, kann man verschiedene Maßnahmen ergreifen. Tragen Sie helle Kleidung, da Bremsen von dunklen Farben angezogen werden. Wenn Sie Ausreiten nutzen Sie Produkte und Mittel gegen Bremsen wie zum Beispiel ein Insektenschutz-Spray wie das Bremsen-Ex für Ihr Pferd. Somit werden Sie indirekt mit beschützt. In der Hauptsaison ist es zudem ratsam stehende Gewässer in Feldrandlage zu meiden, da diese ideale Brutstätten für Bremsenlarven sind.