Schnelle Lieferung
Über 35 Jahre Erfahrung in der Schädlingsbekämpfung
Produkte von Profis empfohlen

Wühlmausfalle SuperCat zum Fangen von Wühlmäusen

16,95 €*

Inhalt: 1 Stück
detailwidget

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

checkmark-green Unkompliziertes Aufstellen der Falle für Wühlmäuse
checkmark-green Keine Vorkenntnisse nötig
checkmark-green Fangeffekt aus beiden Richtungen
checkmark-green Umweltfreundliche und wiederverwendbar
checkmark-green Wühlmäuse fangen ohne Gift

Produktnummer: 100056
Produktinformationen "Wühlmausfalle SuperCat zum Fangen von Wühlmäusen"

Sie suchen eine Wühlmausfalle, mit der Sie die Schädlinge bekämpfen können? Die Supercat Wühlmausfalle von Swiss Inno Solutions ist die effiziente Wühlmausfalle, mit der Sie die Nager mit Erfolg fangen. Wühlmausfallen, z.B. die SuperCat, werden im Garten in die Laufwege der Wühlmäuse gegraben und bekämpfen die Wühlmäuse unterirdisch schnell und effektiv.

Wenn Sie eine Wühlmaus fangen möchten, ist die Wahl der richtigen Produkte bzw. der richtigen Falle für den Erfolg entscheidend. Sie fragen sich, ob auch eine andere Falle geeignet ist, z.B. wenn Sie eine Rattenfalle richtig aufstellen? Eine herkömmliche Falle gegen Mäuse oder Ratten, die oberhalb des Erdreiches am Ausgang der Gänge aufgestellt wird, ist hier die falsche Art der Falle. Die Nager auf diese Art zu fangen wäre mit viel Aufwand, Taktik und Arbeit verbunden. Da Wühlmäuse sich unterirdisch aufhalten, müssen sie auch dort bekämpft werden. Die Lösung ist also eine spezielle Wühlmausfalle, die in die Gänge der Nager eingesetzt wird. Die Wühlmausfalle funktioniert dabei komplett ohne Köder und ohne Gift. Gift ist hier nicht nur denkbar uneffektiv, sondern auch gefährlich für Vögel, Haustiere oder Kinder. Wühlmäuse biologisch zu bekämpfen ist daher die bessere und sichere Alternative.

Deine Vorteile:

✓ unkompliziertes Aufstellen der Falle für Wühlmäuse
✓ man benötigt keinerlei Vorkenntnisse oder Kraftanstrengungen beim Gebrauch der Wühlmausfalle
✓ Fangeffekt aus beiden Richtungen
✓ Supercat Falle ist eine umweltfreundliche und wiederverwendbare Falle
✓ pestizidfreie Wühlmausfallen

Wühlmausfallen kaufen – das ist zu beachten

Bevor Sie die Wühlmausfalle kaufen, sollten Sie sich vergewissert haben, dass es sich bei dem unerwünschten Gartenbewohner auch wirklich um eine Wühlmaus und nicht um einen Maulwurf handelt. Das ist wichtig, weil Maulwürfe unter Naturschutz stehen und auf keinen Fall getötet werden dürfen. Sie sollten außerdem immer auf professionelle Lösungen zurückgreifen, die eine Wühlmaus mit hoher Sicherheit direkt erschlagen und so nicht unnötig quälen. Beim Kauf der Wühlmausfalle lohnt sich ein Blick auf das SuperCat Zubehör, mit dem Sie die Laufwege der Wühlmaus nachverfolgen und die Falle einfacher spannen können.

Wühlmausfalle aufstellen Anleitung

Super_Cat_Freisteller

1. Wenn Sie die Wühlmausfalle richtig aufstellen wollen, stellen Sie zuerst fest, wo sich der Gang der Wühlmaus in deinem Garten befindet. Dabei helfen Ihnen vielleicht Pflanzen, an denen Sie angefressene Wurzeln entdeckt haben. Oft nutzen Wühlmäuse auch die Gänge von Maulwürfen. Mit einem Suchstab können Sie kontrollieren, ob es hohle Stellen im Erdreich gibt, die auf einen Wühlmausgang hinweisen.

2. Stechen Sie an der entsprechenden Stelle ein Loch im Durchmesser von ca. 6 cm aus, damit die Wühlmaus Falle anschließend gespannt eingesetzt werden kann. Das Loch sollte ca. 2 cm tiefer als der Wühlmausgang sein. Zum Ausstechen der Erde gibt es für diese Falle einen speziellen Lochstecher, der im Zuberhörset enthalten ist.

3. Die Wühlmausfalle stellen Sie nun in die vorbereitete Aushöhlung ein und achten darauf, dass die Maus beim Benutzen des Gangs durch die Falle laufen muss (Fallenöffnungen müssen mit der Richtung und der Höhe des Gangs übereinstimmen). Der Fangeffekt bei den Wühlmäuse Fallen ist in beiden Laufrichtungen gegeben.

4. Spannen Sie die Falle ganz einfach durch das Hochziehen des Spannbügels, der sich oben auf der Wühlmausfalle befindet.

Wühlmäuse gefangen - und nun?

1. Woran erkennen Sie, ob in der Falle Wühlmäuse sind? Einen Fang erkennen Sie daran, dass der Auslösebügel nach unten gefallen ist. Kontrollieren Sie mindestens einmal täglich, ob ein Tier in die Supercat gegangen ist.

2. Berührt die Wühlmaus den Auslöser der Falle, wird diese ausgelöst und die Wühlmaus gefangen. Sie können nun die Wühlmausfalle aus der Erde nehmen und die gefangene Maus entsorgen.

3. Die SuperCat Wühlmausfalle muss danach gereinigt werden und ist anschließend sofort wieder einsatzbereit. Benutzen Sie zum Reinigen der Falle keine Seife, sondern nur heißes Wasser, weil die Tiere sehr geruchsempfindlich sind. Deshalb sollten Sie auch das Rauchen beim Aufstellen der Wühlmausfalle vermeiden.

4. Wenn nach zwei Tagen die Wühlmausfalle nicht mehr ausgelöst wird, können Sie davon ausgehen, dass keine Wühlmäuse mehr vorhanden sind. Lassen Sie das Loch noch einen weiteren Tag offen stehen - sollte es am nächsten Tag zugewühlt sein, wiederholen Sie die Anwendung. Stellen Sie die SuperCat Wühlmausfalle dennoch an einer anderen Stelle auf, da sich die Wühlmaus womöglich in einem anderen Laufweg aufhält.

Achtung: Wenn die SuperCat Wühlmausfalle gespannt ist, vermeiden Sie unbedingt, dass Sie den Auslöser am unteren Teil der Falle berühren. Halten Sie nicht Ihren Finger in die entstandene Öffnung, sondern nutzen Sie, falls ein Auslösen der Falle notwendig sein sollte, eine Verlängerung (Stab, Zweig o. ä.).

Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Wühlmäusen im Garten

Es müssen nicht unbedingt Wühlmausfallen sein. Um einem Befall vorzubeugen wird empfohlen, die Löcher im Erdreich mit Pflanzenkörben aus Maschendraht bereits dann auszukleiden, wenn man die jungen Pflanzen im Garten einpflanzt. So gelangen die Wühlmäuse nicht an die jungen Wurzeln und das Auslegen von Köder und Fallen bzw. Wühlmausfallen wird gar nicht erst notwendig.

Woher weiß ich, dass es sich um eine Wühlmaus handelt?

Es gibt ca. 150 verschiedene Wühlmausarten. Das Bild zeigt eine Schermaus. Generell erkennen Sie die kleinen Nager an dem kurzen Schwanz, am stumpfen Kopf und an den kleinen angelegten Ohren. Sie hinterlassen oft schwere Schäden an Garten- und Gemüsepflanzen, weil sie die Wurzeln abfressen. Dadurch werden natürlich die Pflanzen in ihrem Wachstum gestört. Außerdem können sie auch Krankheiten durch Parasiten übertragen. Wühlmäuse fühlen sich besonders in leichten und mittelschweren Böden wohl, in denen sie einfach ihr Gangsystem anlegen können. Durch die gegrabenen Gänge können Gartenwege einfallen und entsprechende Schäden hervorrufen. Durch ihre Gänge werden flache Erdhaufen aufgeworfen. Diese ausgegrabene Erde stört auch das Aussehen des Gartens.

Wühlmäuse und Maulwürfe unterscheiden

Sind Sie unsicher, ob es sich bei deinem ungebetenen Gast im Garten um eine Wühlmaus oder einen Maulwurf handelt? Aus verschiedenen Gründen ist es wichtig, genau zu wissen, um welchen Schädling es sich handelt. Zum einen stehen Maulwürfe unter Naturschutz und dürfen nicht bekämpft werden und zum anderen ist eine gezielte Bekämpfung mit den richtigen Mitteln bzw. Fallen nur dann möglich, wenn man den Schädling richtig identifiziert hat.

Die erste Möglichkeit um festzustellen, ob es sich um einen Maulwurf oder einen anderen Nager handelt ist, dass Sie eine Möhre in den Laufgang legen. Wird diese angefressen, handelt es sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit um eine Wühlmaus. Maulwürfe beachten die Möhre nicht. Darüber hinaus können Sie anhand der Optik der kleinen Erdhügel einen Hinweis auf das Tier erhalten. Die sogenannten Maulwurfhügel sehen etwas anders aus als die der Wühlmäuse. Maulwurfhügel sind insgesamt größer und etwas rundlicher. Die Haufen der Wühlmäuse sind eher flach und häufig mit Wurzeln und Gras durchzogen.

Insgesamt sind die Gänge der Wühlmäuse auch größer als die eines Maulwurfes. Eine weitere Alternative zur Feststellung des Tieres bietet die sogenannte Verwühlprobe. Hierzu zerstört man den Eingang, indem man um den aufgewühlten Erdhaufen herum mithilfe eines Suchstabes den Gang ausfindig macht und hier die ersten 30 cm einbricht. Eine Wühlmaus wird den Gang innerhalb weniger Stunden wieder neu aufbauen. Der Maulwurf hingegen wird entweder einen neuen Zugang wühlen oder den Eingang erst deutlich später wieder aufbauen. Nachdem Sie diese Proben durchgeführt haben und sicher sind, dass es sich um einen Wühlmausbefall handelt, können Sie problemlos eine Wühlmausfalle einsetzen. Wir empfehlen Ihnen unsere SuperCat Wühlmausfalle von Swiss Inno Solutions, die einfach in der Handhabung ist und einen hohen Fangerfolg bietet. Die SuperCat Falle hat sich schon vielfach bei der Wühlmausbekämpfung bewährt.

Wie viele Wühlmausfallen sollten aufgestellt werden?

In den meisten Gärten reicht es, nur eine Wühlmausfalle aufzustellen. Haben Sie einen sehr großen Garten oder haben die Mäuse an verschiedenen Enden des Gartens gegraben, kann es auch sinnvoll sein, zwei Wühlmausfallen von Supercat aufzustellen.

Weitere Maßnahmen zur Wühlmausbekämpfung und SuperCat Wühlmausfalle Zubehör

Wenn Sie eine SuperCat Wühlmausfalle kaufen wollen, bestellen Sie doch gleich das SuperCat Wühlmausfalle-Zubehör in unserem Online-Shop für Schädlingsbekämpfung mit. Für 9,90 € erhalten Sie einen Suchstab, um den Laufweg der Wühlmaus im Garten zu orten, und einen Lochstecher, der Ihnen die Vorbereitung zum Aufstellen der Wühlmaus-Lebendfalle erleichtert. Klicken Sie auf diesen Link für das SuperCat Wühlmausfalle -Zubehör!

15 von 15 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


March 10, 2024 17:12

Funktioniert prima !

Funktioniert prima !

August 28, 2023 11:33

Habe bis jetzt leider noch keine gefangen

Habe bis jetzt leider noch keine gefangen Die Mäuse Sind doch schlauer als gedaxcht

January 6, 2022 20:24

Alles Top

Alles Top

July 27, 2021 20:06

SUPER PRODUKT

Am Wochenende bestellt, heute Dienstag wurde die Falle geliefert. Sofort aufgestellt, und nach nicht mal 90 Minuten war die erste Wühlmaus in der Falle. Alles super von der Bestellung bis zur Anwendung. Vielen Dank

December 6, 2019 02:33

Klasse Gerät

Nur zu empfehlen. Ich hatte auch eine andere mit Köder und teurer, mit der ich in zwei Jahren nicht einmal was gefangen habe. Mit SuperCat in derselben Zeit ca. 20 bis 30.

March 31, 2016 15:47

Einwandfrei!

Super Service! Schnelle Lieferung! Falle funktioniert einwandfrei! Danke!

October 22, 2014 11:51

Wühlmäuse schnell gefangen

Hallo, ich habe die Wühlmausfalle jetzt seit ein paar Wochen im Einsatz. Die Wühlmäuse hatten sich in meinem Garten richtig breit gemacht. Die Fall lässt sich mit dem Zubehör Set hervorragend aufstellen. Ich habe seitdem schon mehrere Wühlmäuse gefangen. Die Wühlmausfalle funktioniert einwandfrei und kann ich weiterempfehlen.

October 6, 2014 12:52

Tolles Teil

Die kleinen Wühlmäuse hatten meinen ganzen Rasen untergraben. Alles war schon total eingefallen durch die ganzen Wühlmausgänge. Ich habe diese Wühlmausfalle aufgestellt und nach einem Tag schon die erste Wühlmaus in der Falle gehabt. Funktioniert sehr gut und ist vor allem absolut unkompliziert.

September 23, 2014 13:17

funktioniert sehr gut

Die Wühlmausfalle wurde bereits am nächsten Tag geliefert. Das nenne ich mal schnell. Danke dafür. Das Zubehör Set hatte ich gleich mitbestellt und das erleichtert das Aufstellen der Falle ungemein. Würde ich jedem empfehlen gleich mitzubestellen. Die erste Wühlmaus hab ich auch schon gefangen.

September 18, 2014 11:17

Super Wühlmausfalle

Diese Wühlmausfalle hält, was sie verspricht. Ich hatte schon verschiedene Fallen. Alle waren total kompliziert aufzustellen und ich habe nicht wirklich Erfolg gehabt. Die SuperCat Wühlmausfalle hingegen ist total anwenderfreundlich und ich hab nach kürzester Zeit eine Wühlmaus in der Falle gehabt. Total zufrieden mit Falle und Ergebnis.

Was

Zubehör für Wühlmausfalle SuperCat | Suchstab + Lochstecher
Die Zuberhörartikel für die SuperCat Wühlmausfalle Um die SuperCat Wühlmausfalle noch komfortabler einsetzen zu können, ist dieses Zuberhörpaket empfehlenswert. Mit dem Suchstab lassen sich die Wühlmausgänge unkompliziert indentifizieren und mit dem speziellen Lochstecher lässt sich die SuperCat Wühlmausfalle noch einfacher in den Gang der Wühlmaus einführen.  Ihre Vorteile ✔ Wühlmausgänge werden leichter gefungen✔ SuperCat Wühlmausfalle lässt sich sehr präzise aufstellen Lieferumfang Suchstab, 24 cm Länge Lochstecher, 5 cm Durchmesser Wie wende ich das Zuberhör für die SuperCat Wühlmausfalle an? Dieses nützliche Zubehör macht es Ihnen ganz komfortabel, den Gang der Wühlmaus zu orten und ein entsprechendes Loch für die SuperCat Wühlmausfalle auszustechen, ohne dass der Gang mit Erde zugeschüttet wird. Stechen Sie mit dem Suchstab in die Erde, wo Sie den Wühlmaus-Gang vermuten. Sie werden nach mehrmaligem Proben den Unterschied schnell bemerken, wenn Sie in einen Gang treffen und der Suchstab ruckartig tiefer rutscht. Durch mehrere Ortungen können Sie auf diese Weise auch die Richtung des Wühlmaus-Gangs feststellen. Der mitgelieferte Lochstecher ermöglicht es Ihnen, ganz einfach das passende Loch für die SuperCat Wühlmausfalle auszustechen, ohne dass der Gang der Wühlmaus mit Erde verschüttet wird. Achten Sie darauf, dass das Loch ca. 2 cm tiefer als der Gang wird, damit die Wühlmausfalle optimal aufgenommen werden kann. Beim anschließenden Einsetzen der SuperCat Wühlmausfalle achten Sie bitte darauf, dass die Öffnungen der Falle so ausgerichtet sind, dass die Wühlmaus durch die Falle laufen muss. Reinigung des Zuberhörs für die SuperCat Wühlmausfalle Natürlich können Sie das Zubehör beliebig oft wiederverwenden. Falls Sie es reinigen möchten, achten Sie bitte darauf, dass Sie nur Wasser verwenden, da Seifenzusätze das Geruchsempfinden der Wühlmäuse stören und die Wühlmaus deshalb den Gang meiden könnte.

9,90 €*
Rasen Unkrautfrei gegen Löwenzahn, Klee und weiteres Unkraut
Achtung! Versand nur innerhalb Deutschlands möglich! Unkrautvernichter für den Rasen Der Dicotex® Rasen Unkraut-Frei bekämpft sogar schwer bekämpfbares Unkraut. Ideal für breitblättrige Unkräuter im Rasen, auf Sportanlagen und öffentlichen Grünflächen. Die vier verschiedenen Wirkstoffe sagen dabei Unkraut wie Löwenzahn, Gänseblümchen, Klee, aber auch Ehrenpreis, Kreuzkraut, Ampfer oder Gundermann den Kampf an. Der Unkrautvernichter wird schnell von Blättern und Wurzeln aufgenommen und kann anschließend nicht mehr ausgewaschen werden. Als Gießanwendung aber auch als Spritzmittel gegen Unkraut bietet die Formulierung eine hervorragende Verträglichkeit und hinterlässt einen schönen Rasen. Hinweis: Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.Sicherheitsdatenblatt Vorteile auf einen Blick ✔ Stark und effektiv: Wird schnell von Blättern und Wurzeln✔ Auch gegen schwer bekämpfbare Arten: Hilft auch als Gieß- oder Spritzmittel gegen Ampfer bei Gundermann, Ehrenpreis, Klee und   Kreuzkraut.✔ Ungefährlich für Bienen: Der Wirkstoff ist ungefährlich für Bienen (B4) (NB6641).✔ Hervorragende Verträglichkeit: Die limitierte Konzentration der Einzelwirkstoffe und Formulierung als wasserlösliches Konzentrat ist hervorragend für den Rasen verträglich. Lieferumfang: 500 ml Rasen Unkrautfrei Anwendung: Wie nutze ich den Unkrautvernichter? Der beste Unkrautvernichter sollte nicht nur einfach in der Anwendung sein, sondern auch bei hartnäckigen Arten von Unkraut Abhilfe schaffen. Der Dicotex® Unkrautvernichter vereint beides. Er kann einfach mithilfe einer Gießkanne oder einer Spritze verteilt werden. Durch die Möglichkeit, das Produkt zu spritzen wird die Anwendung erheblich erleichtert. Gleichzeitig ist jedoch zu beachten, dass das Auftragen mit einer Gießkanne zielgenauer sein kann, vor allem wenn es windig ist. Beachte bei der Dosierung folgende angaben. Beim Spritzen werden 100 ml Unkrautvernichter in 10 l Wasser bei max. 1 Anwendung verdünnt. Die Mischung reicht für 100 m² Rasenfläche aus. Beim Gießen werden 10 ml Unkrautvernichter in 10 l Wasser je 10 m² verdünnt. Nach dem Anmischen wird der verdünnte Unkrautvernichter entweder mit der Spritze auf die Rasenfläche gespritzt oder mithilfe einer Gießkanne verteilt. So oder so ist es ratsam das Hilfsmittel nach der Anwendung gründlich zu reinigen. Warnhinweise: Junge Gräser im Ansaatjahr nicht behandeln.Die Wirkung ist abhängig von der Fotosyntheserate der Pflanze, daher ist Licht und Temperatur wichtig für die Wirksamkeit.Anwendung vermeiden wenn innerhalb der nächsten sechs Stunden mit Regen zu rechnen ist.Nach der Anwendung das Arbeitsgerät ausreichend reinigen (z.B. mit einer 1%- igen Ammoniaklösung). Wann nutze ich den Unkrautvernichter? Oft stellen sich Gärtner die Frage, wann ein Unkrautvernichter angewendet werden sollte. Grundsätzlich kann dieser über die gesamte Wachstumszeit von April bis September angewendet werden. Wenn man die Art des Unkrauts beachtet, kann man durch das Timing optimale Ergebnisse erzielen. So ist es zum Beispiel sinnvoll bei Herbstzeitlose oder Ampfer den Dicotex® Unkrautvernichter bereits im Frühjahr anzuwenden. Dort sind diese beiden Unkräuter am empfindlichsten. Die wilde Möhre oder Gänseblümchen sind hingegen am einfachsten im Herbst zu behandeln. Bevor Sie den Unkrautvernichter anwenden sollten Sie beachten, dass der Rasen 4 Tage vor und 4 Tage nach der Behandlung nicht gemäht wird. So kann der Wirkstoff besser von dem Unkraut aufgenommen werden. Außerdem sollte es nach der Anwendung idealerweise innerhalb der nächsten sechs Stunden nicht regnen. Der Regen würde den Wirkstoff sonst von den Blättern spülen. Also schauen Sie am besten vor der Behandlung den Wetterbericht an um die Wahrscheinlichkeit auf Regen zu reduzieren. Unkraut richtig bekämpfen Spätestens wenn es im Frühjahr im Garten anfängt immer grüner zu werden und sich die ersten Knospen zeigen, dann brennt es den (Hobby-)Gärtner unter den grünen Fingern im Garten wieder alles auf Vordermann zu bringen. Dazu zählt vor allem auch die Rasenfläche, die schön satt, grün und am besten unkrautfrei sein sollte. Haben sich jedoch bereits die ersten Unkräuter verteilt, sollte schnell gehandelt werden, denn sie breiten sich schnell aus und rauben den anderen Pflanzen Wasser, Nährstoffe und Licht, und bremsen so deren Wachstum. Im schlimmsten Fall breiten sich wuchsstarkes Unkraut so weit aus, dass sie andere Arten völlig verdrängen. Damit der Rasen schön grün und unkrautfrei bleibt oder wird, gibt es zusätzlich zu dem Unkrautvernichter einige Punkte zu beachten. Gießen Sie vor allem an warmen Tagen regelmäßig. Damit der Rasen gut wachsen kann, benötigt er nämlich vor allem viel Wasser. Das hat einerseits den Vorteil, dass der Boden nicht zu trocken wird und unerwünschte Pflanzen wie Disteln, die auch Trockenheit verkraften, nicht so gut wachsen können. Andererseits fühlt sich der Rasen bei Feuchtigkeit wohl und wird Sie mit einem satten grün belohnen. Richtiges Mähen, kann auch dabei helfen Unkraut zu verhindern. Denn typische Unkrautsamen benötigen Licht zum Keimen. Das Licht können Sie ihnen entziehen, in dem Sie den Rasen nicht zu kurz schneiden. Eine Schnitthöhe von 4 cm ist optimal. Der Boden bleibt dabei schattig, der Rasen sieht aber gleichzeitig gepflegt und nicht zu lang aus. Regelmäßiges Düngen der Rasenfläche sollte bei der Unkrautvernichtung auch nicht vernachlässigt werden, denn hat der Rasen genug Nährstoffe, hat er auch Kraft zu wachsen. Ist der Rasen dicht und gut bewachsen, haben Unkräuter schlussendlich auch nicht genügend Raum um sich auszubreiten. Außerdem benötigt der Rasen schlichtweg mehr Nährstoffe als Unkraut. Ist der Boden nun nähstoffarm, ist das für das Wachstum der Rasengräser zum Nachteil, wohingegen das Unkraut sich trotzdem weiter verbreiten wird und die vorhandenen Nährstoffe noch weiter zerren, sodass für den Rasen nicht mehr viel übrig bleibt. Warum entsteht Unkraut im Rasen? Wenn der Rasen nicht genügend Nährstoffe hat, dann reicht ein bester Unkrautvernichter zwar aus um das Unkraut zu beseitigen, es wird jedoch nach einiger Zeit wieder langsam an die Oberfläche treten. Denn Unkraut benötigt nicht so viele Nährstoffe wie Rasengräser. Sind im Boden also nicht genügend Nährstoffe vorhanden, dann wird der Rasen nicht so stark und schnell wachsen können, wie das Unkraut sich verbreiten wird. Die sich bildenden Lücken im Rasenteppich tun dann ihr übriges, sodass Unkraut die Oberhand gewinnt und sich munter weiter verbreiten kann. Auch neigen oftmals schlechte oder billige Rasensamen-Mischungen am stärksten zum Verkrauten. Teilweise sind sie sogar bereits ab Werk mit Unkrautsamen durchsetzt. Diese Mischungen werden vor allem auf schnelles Wachstum gezüchtet und bilden im Gegensatz zu richtigen Rasengräsern keine dichte Grasnarbe. Das lässt wiederum Raum für Unkraut. Unkraut kann aber auch durch den Pollenflug, Wurzelausläufer im Boden oder durch Einschleppung in den Garten gelangt und sich dort vermehrt. Ist der Rasen jedoch dicht bewachsen, weil er die notwendigen Nährstoffe und genügend Wasser bekommt, dann bilden die Grashalme einen fast undurchlässigen Wurzelfilz, der es dem Unkraut nicht möglich macht, sich zu verbreiten. Jede auftretende Unkrautart im Garten, sagt etwas über den Boden aus und über die Nährstoffe, die in dem Boden für eine schöne und dichte Rasenfläche fehlen. Weißklee zum Beispiel mag kalkreichen Boden mit einem hohen ph-Wert und braucht weniger Stickstoff als Gras. Daraus lässt sich schließen, dass dem Gras Stickstoffdünger fehlt. Löwenzahn hingegen ist ein Fan von Stickstoff. Hat der Gärtner nun zu viel gedüngt und ist der Boden schön feucht, dann wird sich der tief wurzelnde Löwenzahn schnell zeigen. Gras benötigt unter anderem auch Sonne zum Wachsen. Befolgt der Gärtner nun den Tipp und gießt genug, ist der Boden aber schattig und sauer, dann kann sich Moos an diesen stellen zeigen. Schatten lässt sich im Garten aber nicht immer vermeiden, um dem Mooswachstum vorzubeugen sollte der Boden gekalkt werden. Auch spezielle Schattenrasenmischungen können helfen.  

Inhalt: 0.5 Liter (51,90 €* / 1 Liter)

25,95 €*
Schneckenfalle | 10 Stück
Revolutionäre Schneckenfalle für Ihren Garten Befreien Sie Ihren Garten von der Plage ungebetener Schnecken mit unserer innovativen Schneckenfalle. Diese Falle bietet eine effektive und umweltfreundliche Lösung, um Ihren Garten vor den schädlichen Auswirkungen dieser gefräßigen Besucher zu schützen. Ideal für den Einsatz in Beeten und Blumenkästen, benötigen Sie lediglich eine minimale Menge an Schneckenkorn, um die Schnecken anzulocken und sicher zu entfernen. Umweltfreundlich und zielgerichtet Unsere Falle wurde speziell entwickelt, um Nacktschnecken zu bekämpfen, während die geschützten Weinbergschnecken unberührt bleiben. Dadurch tragen Sie nicht nur zum Schutz gefährdeter Arten bei, sondern halten auch Ihren Garten im natürlichen Gleichgewicht. Ihre Vorteile im Überblick: Kein regelmäßiges Nachstreuen von Schneckenkorn erforderlich. Sparsamer Verbrauch von Schneckenkorn bedeutet weniger Abfall. Die Falle bleibt auch bei Regen wirksam. Eine einmalige Investition bietet langjährigen Schutz. Aus langlebigem Kunststoff hergestellt. Vermeidet Bodenkontamination durch Chemikalien. Lieferumfang: 10 Schneckenfallen pro Packung (Schneckenkorn nicht enthalten). Einfache Anwendung für maximale Effizienz Bestücken Sie den Ring der Schneckenfalle mit etwa 10-12 Schneckenkörnern. Platzieren Sie die Falle im Beet oder Blumenkasten und sichern Sie sie mit dem Deckel. Eine Falle schützt bis zu 2 Quadratmeter Fläche über einen Zeitraum von bis zu 3 Monaten. Für eine optimale Sicherung gegen Wind, beschweren Sie die Falle mit einem Stein. Zusätzliche Tipps: Positionieren Sie die Fallen bei frisch gepflanzten Setzlingen dichter, um jungen Pflanzen optimalen Schutz zu gewähren. Kontrollieren Sie regelmäßig und füllen Sie Schneckenkorn nach, um den Schutz aufrechtzuerhalten. Vorbeugung beginnt im Boden Um Schnecken effektiv vorzubeugen, ist es wichtig, frühzeitig zu handeln. Eine sorgfältige Bodenbearbeitung im Herbst und Winter kann die Eiablage der Schnecken erschweren. Durch das Aufstellen der Fallen nicht nur im, sondern auch außerhalb des Beetbereichs sowie entlang der Grundstücksgrenzen können Sie Schnecken bereits im Vorfeld abwehren.

Inhalt: 10 Stück (1,20 €* / 1 Stück)

11,95 €*