Die verschiedenen Käfer und wie du sie bekämpfen kannst

Die kleinen kriechenden Insekten sind fester Bestandteil der Natur, kommen in fast allen Regionen der Erde vor und jeder kennt sie - Käfer. Von den vielfältigen Insekten gibt es über 350.000 Arten und viele von ihnen kommen in Deutschland vor. Wenn die Kriechtiere den Weg in unsere Wohnungen finden und dort zur Plage werden, dann sind effektive Mittel gefragt um sie wieder loszuwerden. In diesem Beitrag erfährst du, wie eine Bekämpfung schnell gelingt!

 

Welche Käfer gibt es?

Aufgrund seines hohen Vorkommens ist der Marienkäfer der wohl bekannteste Käfer in Deutschland. Die rote Farbe und die schwarzen Punktesind die bekanntesten Merkmale des kleinen Käfers. Neben dem Marienkäfer gibt es noch viele weitere Käfer. Körperform, Farbe, Lebensraum - all diese Merkmale dienen zur Unterscheidung der unterschiedlichsten Käferarten.

 

Käferarten in Deutschland

Bei über 350.000 unterschiedlichen Käferarten den Überblick zu behalten ist nahezu unmöglich. Von den Käfern, denen wir in Deutschland begegnen, gibt es einige mit häufigem Vorkommen, die du kennen solltest! Dazu zählen neben dem Marienkäfer der Hirschkäfer, der Rosenkäfer und der Maikäfer, die jeder von uns schonmal in der Natur gesehen hat. Zu den weniger beliebten Käfern gehören Teppichkäfer, Brotkäfer, Speckkäfer, Pelzkäfer, Reismehlkäfer und Tabakkäfer. Diese Käferarten können schnell zu einer Plage in unseren Wohnungen werden. Denn sie befallen Lebensmittel, Einrichtungsgegenstände und Textilien wie Teppiche, Pelze und Holzmöbel.

Das hilft bei einem Käferbefall

Ein Käferbefall in der Wohnung ist meist sehr unangenehm, weil viele der Schädlinge unsere Lebensmittel befallen und Materialschäden anrichten. Neben der sehr schwierigen Identifizierung des jeweiligen Krabbeltieres ist auch eine schnelle Bekämpfung gar nicht so einfach. Umso genauer du weißt, um welchen Käfer es sich handelt, umso besser kannst du Maßnahmen gegen den Käfer ergreifen.

Käfer in der Wohnung schnell loswerden

Das Aussaugen und Putzen von Schränken und Ritzen sollte der erste Schritt sein, wenn du einen Käferbefall erkannt hast. Nimm diese Reinigung sehr sorgfältig vor, um auch die nicht sichtbaren Eier und Larven der Käfer loszuwerden. Halten sich die Käfer in deinen Lebensmitteln oder deren Nähe auf, dann sollten diese entsorgt werden. Bei einem Textilbefall sollten die Teile heiß gewaschen werden, um Eier und Larven direkt zu entfernen. Bei stark beschädigten Textilien kommst du um eine Entsorgung meist nicht herum.

Käferplage effektiv vorbeugen

Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Kaffee, Mehl, Haferflocken und Ähnliches kann man praktisch in verschlossenen Glas- oder Metallgefäßen aufbewahren und so vor einem Käferbefall schützen. So fehlt Käfern wie dem Speckkäfer oder dem Brotkäfer eine wichtige Nahrungsquelle, in deren Umgebung sie sich sonst unbemerkt verbreiten. Das regelmäßige Säubern von Polstermöbeln, Teppichen und Lebensmittelschränken hilft ebenfalls dabei, einem Käferbefall oder anderen Schädlingen vorzubeugen. Beim regelmäßigen Hausputz solltest du vor allem nach Ritzen und Spalten die Augen offen halten, diese gründlich aussaugen und bestenfalls gut verschließen.

Effektive Hausmittel gegen eine Käferplage?

“Lavendelsäckchen” und “Zitronenöl”. Diese Hausmittel spuckt das Internet bei der Frage zur Bekämpfung von Käfern aus. Aber hilft das wirklich? Der Geruch soll die Krabbeltiere wohl tatsächlich fern halten. Zumindest von einer bestimmten Stelle und für eine kurze Zeit. Wer die Käfer wirklich effektiv vertreiben und dabei nicht auf chemische Mittel zurückgreifen will, der sollte Schlupfwespen als natürlichen Feind von Käfern einsetzen.

Die richtigen Mittel für unterschiedliche Käferarten

Die vielfältigen Arten des Käfers erfordern eine individuelle Bekämpfung des jeweiligen Tieres. Wenn du dir unsicher bist, um welchen Käfer es sich bei der Plage handelt, sollte eine Insektenbestimmung zur Hilfe genommen werden, um dann die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Insektenbestimmung - Welchen Schädling haben Sie zu Hause?
Insektenbestimmung - Welchen Schädling haben...
Inhalt 1
28,89 € *

Fallen für Pelz- und Teppichkäfer

Teppichkäfer befallen vor allem Textilien und ihre Larven fressen sich problemlos durch Teppich, Kleidung und Polstermöbel. Der kleine schwarze Käfer gilt daher als Textilschädling. Die kleinen Tierchen sowie ihre Larven verstecken sich besonders gut und sind deshalb nur schwer zu bekämpfen. Neben dem Teppichkäfer befällt auch der Pelzkäfer Textilien. Er ist zudem in der Nähe von Saatgut und Getreideprodukten zu finden und ernährt sich in und außerhalb unserer Wohnung von den Überresten anderer Schädlinge. Erkennst du einen Käferbefall hilft eine Pheromonfalle zum Nachweis des Teppich- oder Pelzkäfers. Besonders geeignet ist die Anwendung unseres Anti-Käferpulvers, das die Tiere schnell austrocknet und dabei hilft, sie endgültig zu bekämpfen.

Speckkäfer und Tabakkäfer wieder loswerden

Während sie in der Natur ein wichtiger Teil des Ökosystems sind, stellen sie in unseren Haushalten eine lästige Plage dar. Speckkäfer gelangen ganz einfach durch offene Fenster oder über Tiere sowie Tiernahrung in die Wohnung und sind dort Hygiene- und Materialschädlinge. Die schnelle Vermehrung der Tiere wird im schlimmsten Fall zu einer Plage und sollte deshalb frühzeitig bekämpft werden. Nach der Erkennung des Daseins der Speckkäfer mit einer Speckkäfer Pheromonfalle wird man die kleinen Tierchen mit einem Käfer-Ex Pulver oder mit den sogenannten “Lagererzwespen” wieder los. Der Tabakkäfer hat seinen Namen daher, dass er vor allem in der Nähe von Tabakerzeugnissen vorzufinden ist und hier seine Eier ablegt. Der Tabakkäfer lebt vor allem in warmen Regionen, hat mit der Zeit aber auch in Deutschland ein Zuhause gefunden. Neben Tabak und Tabakprodukten ernährt er sich auch von Gewürzen oder Nüssen. Um das Zerstören der Tabakwaren und Verpackungen anderer Lebensmittel durch die Larven des Tabakkäfers zu vermeiden, sollten Tabakwaren immer gut verschlossen an kühlen und trockenen Orten gelagert werden. Kommt es trotzdem zu einem Befall, können Pheromonfalle und natürliches Insektenspray Abhilfe verschaffen.

Tabakkäfer Pheromonfalle offen
Tabakkäfer Pheromonfalle
Inhalt 1 Stück
14,95 € *
TIPP!
Schlupfwespen "Lagererzwespen" gegen Brotkäfer, Tabakkäfer, Kugelkäfer, Messingkäfer | biologisch
Schlupfwespen "Lagererzwespen" gegen Brotkäfer,...
Inhalt 30 Stück (0,73 € * / 1 Stück)
22,00 € *

Das hilft gegen Brot- und Reismehlkäfer

Brotkäfer gelangen durch Lebensmittel in unser Haus, fressen sich hier durch Verpackungen, nisten sich dort ein und legen ihre Eier in den Verpackungen unserer Nahrungsmittel ab. Durch ihre gute Fähigkeit zu fliegen gelangen sie schnell und einfach in andere Räume und verbreiten sich schnell von der Küche in Vorratsraum, Wohnzimmer etc. Der Vorratsschädling ernährt sich insbesondere von trockenen Lebensmitteln, weshalb ihm unsere Vorratsräume den perfekten Lebensraum bieten. Ähnlich wie der Brotkäfer, befällt auch der Reismehlkäfer unsere Lebensmittel, insbesondere Mehl- und Getreideprodukte. Der Reismehlkäfer verbreitet sich ebenfalls sehr schnell und fühlt sich besonders bei hohen Temperaturen wohl. Zur Bekämpfung von Käfern in Vorrat und Küche eignet sich die UV-Lichterfalle besonders gut. Die Falle ist giftfrei und hilft dir beim Kampf gegen Fluginsekten.

UV-Insektenvernichter Armadilha 15 | Insektenfalle zum Fangen von Fliegen, Käfern und anderen Insekt
UV-Insektenvernichter Armadilha 15 |...
Inhalt 1 Stück
42,00 € *

Multikäferfallen gegen Käfer im Haus

Egal ob Tabakkäfer oder Reismehlkäfer. Vorratsschädlinge in der Wohnung lösen nicht nur Ekel aus, sondern führen auch zu einer Verunreinigung unserer Lebensmittel und sind deshalb zu Recht gefürchtet. Mit der richtigen Bekämpfung und Vorbeugung können die Krabbeltierchen aus unseren Wohnungen ferngehalten werden. Eine wiederverwendbare Multikäferfalle hilft schon frühzeitig bei der Beseitigung einer Käferplage, indem sie Käfer anlockt und dann ein Entfliehen der Tierchen verhindert. Die Multifalle kann jederzeit mit neuem Pheromon befüllt werden. Insektensprays und Barrieresprays helfen ergänzend zu der Multikäferfalle dabei, die Wohnung käferfrei zu halten.

Multi-Käfer-Falle inkl. Pheromon
Multi-Käfer-Falle inkl. Pheromon
Inhalt 1 Stück
24,30 € *
Pheromon für Multi-Käfer-Falle
Pheromon für Multi-Käfer-Falle
Inhalt 1 Stück
19,80 € *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Schlupfwespen "Lagererzwespen" gegen Brotkäfer, Tabakkäfer, Kugelkäfer, Messingkäfer | biologisch Schlupfwespen "Lagererzwespen" gegen Brotkäfer,...
Inhalt 30 Stück (0,73 € * / 1 Stück)
22,00 € *
UV-Insektenvernichter Armadilha 15 | Insektenfalle zum Fangen von Fliegen, Käfern und anderen Insekt UV-Insektenvernichter Armadilha 15 |...
Inhalt 1 Stück
42,00 € *
Multi-Käfer-Falle inkl. Pheromon Multi-Käfer-Falle inkl. Pheromon
Inhalt 1 Stück
24,30 € *
Pheromon für Multi-Käfer-Falle Pheromon für Multi-Käfer-Falle
Inhalt 1 Stück
19,80 € *