Schnelle Lieferung
Über 35 Jahre Erfahrung in der Schädlingsbekämpfung
Produkte von Profis empfohlen

Kleintiere - Flöhe & Zecken

%
Floh- und Zeckenschutz für Hunde und Katzen
Achtung: Versand nur innerhalb deutschlands möglich Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Sicherheitsdatenblatt Flohspray für Hunde und Katzen - Effektiver Floh- und Zeckenschutz für Hunde und Katzen Es passiert schnell, dass Hunde oder Katze Flöhe mit in die Wohnung bringen. Die Flöhe vermehren sich schnell und können bei Ihrem Haustier einige Beschwerden aufrufen: Juckreiz, vermehrtes Kratzen und Hautrötungen sind normal. Es gibt viele Hunde, die zusätzlich allergisch auf den Flohspeichel reagieren. Bei ihnen fallen die Reaktionen stärker aus. Sie haben mit nässender Haut und Pusteln zu kämpfen, die schmerzhaft sein können. Und wenn die Flöhe erst einmal in der Wohnung sind, bleiben sie auch nicht auf dem Tier, sondern verstecken sich dort, wo sich das Tier gerne aufhält. Das kann auch in Sofaritzen sein, wo sie auf einen neuen wirt warten. Daher gilt es, Flöhe bei Hunden und Katzen so schnell wie möglich zu bekämpfen, mit unserem GreenHero Flohspray. Floh und Zeckenmittel für Hunde und Katzen – wirksam, vor und bei einem Befall Das GreenHero Flohspray für Hund und Katze können Sie einerseits prophylaktisch anwenden und andererseits nutzen, wenn es bereits zu einem Flohbefall gekommen ist. Um dem vorzubeugen, sprühen Sie Ihren Hund einfach regelmäßig mit dem Flohspray ein. Damit erhält Ihr Vierbeiner zugleich einen Zeckenschutz. Besonders Freigängerkatzen treiben sich viel an Orten herum, die Ihnen unbekannt sind und haben vermehrt Kontakt zu anderen Samtpfoten. Bei der Anwendung vom Spray gegen Flöhe kommen weder Laus noch Floh auf die Idee, auf Ihre Katze hinüberzuspringen. Wenn Ihr Draußentiger doch einmal Flöhe mit nach Hause gebracht hat, ist eine schnelle Bekämpfung notwendig. Mit dem Flohspray können Sie nicht nur die Vierbeiner, sondern auch deren Lieblingsorte behandeln. Kratzbaum, Liegedecke und Höhle werden bei einem akuten Flohbefall zweimal täglich besprüht. So beugen Sie der Verbreitung der Plagegeister vor. Wichtig ist, dass Sie wirklich alle Kontaktflächen von Katze oder Hund einsprühen. Denn falls sich irgendwo noch ein Floh versteckt, kann dieser sich im Handumdrehen wieder vermehren. Floh- und Zeckenschutz Katze - Zecken und Flöhe bei Katzen einfach bekämpfen Für die Katze einen zuverlässigen Floh- und Zeckenschutz zu finden, ist gar nicht so einfach. Viele Präparate sind nur für Hunde zugelassen und für Katzen sogar giftig. Das GreenHero Floh- und Zeckenspray hingegen ist für beide Vierbeiner da und wirkt dabei hocheffizient. Es ist dadurch also sowohl ein idealer Zeckenschutz für Hunde, als auch ein wirkungsvolles Mittel, was bei Katzen angewendet werden kann.

Inhalt: 0.5 Liter (33,90 €* / 1 Liter)

16,95 €* 17,95 €* (5.57% gespart)
Flohkamm und Läusekamm für Hunde und Katzen
Flohkamm und Läusekamm für Hunde und Katzen Unsere Fellnasen spendieren uns immer eine gute Portion wunderbare Laune. Eigentlich kann die enge Freundschaft zwischen Hund, Katze und Mensch nichts trüben. Nur wenn es um Parasiten geht, hört das Kuscheln auf. Läuse und Flöhe sind in keinem Fell gern gesehen und die Sorge, dass die Plagegeister auf uns Menschen übergehen ist bei einem Befall groß. Dem kannst du ganz einfach vorbeugen: Mit unserem Läusekamm überprüfst du das Fell von Hund und Katze schnell und unkompliziert auf Läuse und kannst diese bei einem Befall schnell auskämmen. So steht der Kuschelzeit nichts mehr im Wege! Der Läusekamm darf in keinem Haushalt fehlen Ein hektisches Kratzen mit dem Pfötchen am Ohr, Knabbern mit den Zähnen am Rücken und dabei ein leises Grummeln von sich geben. Das Kratzen und Knabbern ist in einem gewissen Maße okay und bei jedem Vierbeiner unterschiedlich ausgeprägt. Auch uns juckt es mal. Falls deine Fellnase sich allerdings ungewöhnlich viel und mehr als üblich kratzt, können Flöhe oder Läuse dafür verantwortlich sein. Schon wenn wir die Namen der kleinen Parasiten auch nur hören, spüren wir ein unangenehmes Jucken auf dem Kopf. Mit dem Läusekamm genügen wenige Bürstenstriche, um das Fell deines Vierbeiners auf einen Flohbefall hin zu überprüfen. So kannst du bei einem positiven Ergebnis im Handumdrehen reagieren und das Ausbreiten der fiesen Läuse und Nissen verhindern. Flohkamm Hund und Katze – keine Chance für Blutsauger Flöhe und Läuse sind ungebetene Gäste, die allzu häufig erst auffallen, wenn sie es sich bereits auf Hund oder Katze gemütlich gemacht haben. Sie beißen deinen Vierbeiner und sorgen dabei sowie durch ihren Speichel für starken Juckreiz. Das kann so weit gehen, dass deine Fellnase nicht mehr ruhig schlafen kann, da es an allen Stellen juckt. Damit es gar nicht erst so weit kommt, ist die Früherkennung solcher Plagegeister das A und O. Denn, wenn Läuse und Flöhe von Anfang an bekämpft werden, sind sie schnell wieder weg. Mit einem Läusekamm ist die Früherkennung ganz einfach – auch ohne sofortigen Tierarztbesuch. Flohkamm richtig anwenden – einfach und schnell Befall ermitteln Wenn du regelmäßig das Fell deines Lieblings auf Flöhe und Läuse hin kontrollieren möchtest, bietet sich der Flohkamm an. Insbesondere bei Hunden und Katzen mit längerem Fell sind die kleinen Plagegeister mit bloßem Auge kaum sichtbar. Der Läusekamm zieht das Ungeziefer und seinen Kot aus dem Fell heraus. So siehst du schnell, ob deine Fellnase unter den Schädlingen leidet. Den Flohkamm benutzen ist ganz einfach: Lege ein feuchtes Tuch bereit. Ziehe den Läusekamm durch das Fell deines Tieres. Achte dabei darauf, nicht nur oberflächlich zu kämmen, sondern bei langem oder dichtem Fell bis auf die Haut zu streichen. Kleiner Tipp: Mit dem Flohkamm nicht gegen den Strich kämmen. Das ist für deine Fellnase unangenehm. Nimm den Läusekamm nun genauer unter die Lupe. Haften kleine braune oder schwarze Krümel an den Zinken? Oder kannst du sogar einen Floh oder eine Laus auf den Zinken erkennen? Schnapp dir das feuchte Tuch und wische die Zinken vom Läusekamm daran ab. Nach jedem Zug durch das Fell solltest du den Läusekamm reinigen. Falls die Krümel beim Verreiben auf dem feuchten Tuch rote Farbe absondern, handelt es sich mit großer Sicherheit um Flohkot. Den Läusekamm zu benutzen ist eine Leichtigkeit. Mit ihm kontrollierst du regelmäßig, ob dein Hund Läuse und Nissen mit sich herumträgt. Das ist wichtig, denn nicht jeder Vierbeiner reagiert direkt auf einen leichten Befall. Einigen Fellnasen merkt man die neuen Mitbewohner gar nicht erst an. Aber du selbst und auch deine Familie können mit den Schädlingen ebenso Probleme bekommen. Insbesondere Läuse bleiben nicht im Fell von Katze und Hund, sondern gehen beim gemeinsamen Spiel auf andere mögliche Wirte über. Kein Wunder also, dass es uns beim Gedanken an Flöhe und Läuse direkt ziept. Läusekamm benutzen ohne Risiko Katze und Hund sind Tag für Tag an unserer Seite. Die geliebten Haustiere sind ein wichtiger Teil unseres Lebens und unsere besten haarigen Freunde. Sie schenken uns Aufmerksamkeit, Nähe und gute Laune. Damit wir das rund um die Uhr und ohne ein juckendes Gefühl genießen können, sind Vorsorge und Behandlung von einem Läuse- oder Flohbefall unerlässlich. Der Läusekamm von GreenHero macht das Auskämmen derartiger Parasiten zu einer einfachen Angelegenheit. Durch die ergonomische Form liegt der Läusekamm gut in der Hand. Bediene ihn mit der einen Hand und halte mit der anderen das feuchte Tuch zum Abstreifen der Zinken bereit. Die enganliegenden Borsten entfernen alles, was im Fell deines Lieblings nichts zu suchen hat. Die Zinken sind abgerundet und die Verwendung ist risikofrei und ohne zusätzliches Reizen der Haut möglich. Bei regelmäßiger Anwendung erkennst du einen Befall schon bevor die Parasiten die Chance haben, sich überhaupt auszubreiten. Der Läusekamm genügt dir nicht? Dann bestell ihn direkt im praktischen Set mit unserem wirksamen Flohschutz. Läuse – so bekämpfst du sie richtig Bei einem Befall durch Läuse oder Flöhe ist Schnelligkeit gefragt. Denn die Plagegeister vermehren sich sehr schnell und springen von deinem Vierbeiner herunter auf seinen Liegeplatz oder auch den Teppich. Besonders die Flohlarven halten sich hier gern auf und warten auf ihren nächsten Einsatz. Der Läusekamm ist dein Gadget, mit dem du die Läuse aus dem Fell deines Tieres täglich auskämmen kannst. So befreist du es für einen Moment von der Qual und verhinderst neue Flohbisse. Diesen Effekt intensivierst du im Zusammenspiel mit unserem Flohspray. Behandle auch die Liegeplätze deiner Fellnase mit dem Spray. Dadurch fühlen sich die Plagegeister schnell unwohl und verschwinden. Vergiss dabei nicht, auch seltene Kontaktflächen zu benebeln, wie beispielsweise die Hundedecke im Auto. Selbst wenn dein Hund nur kurz dort gelegen hat, kann es sein, dass gerade in dem Moment Läuse und Nissen darauf geblieben sind. Die Behandlung mit dem Spray solltest du in regelmäßigen Abständen wiederholen. Denn obwohl der akute Befall sich beruhigt hat, können die Eier der Schädlinge noch auf Kontaktflächen zurückbleiben und nach einiger Zeit der Grund für eine erneute Ausbreitung sein. Der Läusekamm lindert Juckreiz effektiv Ein Floh- oder Läusebefall stellt eine starke Belastung für die Haut deiner geliebten Fellnase dar. Einige Samtpfoten und Strolche reagieren auf den Speichel, den Läuse und Flöhe beim Stechen absondern, allergisch. Bei ihnen fällt die Reaktion auf Parasiten stärker aus. Der Juckreiz ist nahezu unerträglich und treibt deinen Liebling bei fehlender Behandlung an den Rand des Wahnsinns. Überall juckt und brennt es. Durch das häufige Kratzen entstehen wunde Hautstellen, es kommt zu Ausschlag, Krusten, Pusteln und schließlich Hautentzündungen. Insbesondere Katzen sind von der sogenannten Flohspeichelallergie-Dermatitis häufig betroffen. Das Läuse-Auskämmen mit dem Läusekamm ist eine Möglichkeit, deinem Haustier schnell Linderung zu verschaffen. Gleichzeitig kannst du anhand der an den Zinken befindlichen Kot-Krümel und der Schädlinge die Ausbreitung des Befalls einschätzen. Setze gegen den Juckreiz der Haut ein pflegendes Mittel ein, das gereizte Hautpartien sanft beruhigt. Wir empfehlen unsere Haustierpflege. Durch das Spray werden Haut und Fell gepflegt. Nach einem Befall unterstützen die Wirkstoffe den Regenerationsprozess. Damit hilfst du deinem besten Freund schnell wieder auf die Sprünge. Flohkamm Katze: Für jedes Fell geeignet Wir lieben unsere Samtpfoten. Gerade unternehmungslustige Katzen mögen es, durch die Nachbarschaft zu streifen und die Gärten der Anwohner unsicher zu machen. Dabei treffen die Fellnasen häufig auf Artgenossen. Der Kontakt ist wichtig – kann aber leider auch negative Konsequenzen haben. Denn andere Katzen sowie Beutetiere sind die häufigsten Überträger von Läusen und Flöhen. Der Floh ist ein wahrer Sprungkünstler. Für ihn ist es ein Leichtes, von der einen Katze auf die andere zu springen. Ganze 25 cm beträgt die Sprunghöhe der Parasiten. Für die kleinen Insekten ist das ganz schön hoch und genügt, um vom Tiger der Nachbarn auf deinen eigenen überzugehen. Nicht nur der Juckreiz stellt eine Gefahr für deine Katze dar. Darüber hinaus kann der Floh beim Stechen Krankheiten übertragen. Deshalb ist neben der akuten Bekämpfung eine zuverlässige Vorsorge das beste Mittel gegen Läuse und Flöhe. Dir Zinken des Flohkamms entwirren selbst langes, dichtes Fell und entfernen Nissen zuverlässig. Läusekamm kaufen: natürliche Tierpflege von GreenHero Unsere Haustiere machen uns jeden Tag ein Stückchen glücklicher. Deshalb gehen wir bei ihrer Gesundheit keine Kompromisse ein. Damit du deinen Fellnasen täglich die bestmögliche Pflege spendieren kannst, entwickeln wir Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Chemische Zusätze oder gar Schadstoffe haben in Nahrungsergänzungs- und Pflegemitteln für deinen besten Freund nichts zu suchen. Bei GreenHero findest du natürliche, dermatologisch getestete Haustierpflege, die die Gesundheit deiner Vierbeiner fördert.

9,95 €*
Floh- und Zeckenschutz & Floh- und Läusekamm im Set
In diesem Set sparst du beim Kauf! Du erhälst unser effektives Floh und Zecken-Spray zusammen mit dem Floh- und Läusekamm. Unser GreenHero Floh- und Zeckenspray ist ein Repellent für Tiere und wirkt vorbeugend gegen Zecken, Flöhe, Läuse und Milben. Die wertvollen Wirkstoffe sind ätherische Öle, die extrem wirksam sind und zusätzlich das Fell und die Haut deines Tieres pflegen. Der GreenHero Floh- und Läusekamm ist eine effektive Waffe gegen Schädlinge im Fell von Hunden und Katzen. Er befreit das Fell von Flöhen, Läusen, Schmutz und Staub. Mit dem Floh- und Läusekamm befreist du effektiv und schnell das Fell von Läusen, Flöhen und Schmutz. Mit der Kombination mit unserem Floh- und Zeckenschutz kannst du deinen Liebling frei von Ungeziefer halten. Produktinformationen "Floh- und Zeckenschutz für Hunde und Katzen" Wirkung: Der Floh-und Zeckenschutz von GreenHero beugt als Repellent Flöhen, Zecken, Milben und Läusen vor. Die ätherischen Öle im Produkt sind dafür extrem wirksam und pflegen zudem das Fell und die Haut deines Vierbeiners. Anwendung: Bitte immer erst schütteln. Das Behältnis lässt sich durch eine Drehung um 90° öffnen. Anschließend kannst du dein Haustier mit einem Abstand von ca. 20 cm einsprühen und den Repellent optional mit einem Schwamm einmassieren. Vermeide es, den Kopf und besonders das Gesicht und die Ohren deines Vierbeiners direkt anzusprühen und trage den Repellent hier ausschließlich mit einem Schwamm auf.  Akuter Befall durch Flöhe: Hat dein Tier sich Flöhe eingefangen, empfehlen wir zur akuten Behandlung eine Anwendung zweimal pro Tag. Sprühe außerdem die Umgebung mit dem Repellent ein, zum Beispiel den Schlafplatz und andere Lieblingsorte. Zur Prävention von Flohbefall: Um dein Tier vorbeugend vor Flöhen zu schützen, reicht eine Behandlung alle 2-3 Tage. Zum Prävention von Zeckenbefall: Um dein Tier vorbeugend vor Zecken zu schützen, solltest du es vor jedem Gang nach draußen einmal einsprühen. Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Produkt enthält Geraniol; (2E)-3,7-Dimethylocta-2,6-dien-1-ol Mentha arvensis, ext. Zimtaldehyd 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on und kann allergische Hautreaktionen und schwere Augenreizungen hervorrufen. Vor Gebrauch beiliegendes Merkblatt lesen. Vermeide Augenkontakt und bewahre das Produkt unzugänglich für Kinder auf. Nur zur äußerlichen Anwendung auf der Haut bzw. auf dem Fell. Inhalt und Behälter der Entsorgung gemäß den örtlichen, nationalen bzw. internationalen Vorschriften zuführen.Sicherheitsdatenblatt Zusammensetzung: Wirkstoff: Geraniol, max. 0,19 g/ 100 g | Zusätze: Ätherische Öle Produktinformationen "Floh- und Läusekamm für Hunde und Katzen – Effektiv gegen Flöhe, Läuse, Staub und Schmutz" Wirkung: Die eng zusammenliegenden Stäbe des Kammes befreien das Fell deines Vierbeiners effektiv und ohne große Schwierigkeiten von Schädlingen. Außerdem können Dreck und Staub ganz einfach aus dem Fell entfernt werden – selbst nahe der Augen oder im Gesicht. Anwendung: Durch gepflegtes Fell lässt sich der Kamm einfach durchziehen. Hat dein Haustier er störrisches oder schon verfilztes Haar, lohnt sich eine Behandlung mit unserem Entilzungsspay. Dadurch wird das Fell geschmeidiger und du hast es mit dem Kamm leichter. Wichtig: Nicht gegen den Strich kämmen, das ist nämlich für dein Haustier sehr unangenehm und du wirst es in Zukunft schwer haben, noch mit dem Kamm ans Fell zu dürfen. Nach jedem Zug durch das Fell kannst du den Kamm mit einem feuchten Tuch kurz reinigen. So entfernst du Larve, Eier und Schmutz direkt und verteilst sie nicht weiter im Fell. Material: Edelstahl-Stäbe, Griff aus nachhaltig angebautem Holz Inhalt: 1x Floh- und Zeckenschutz 500ml1x Floh- und Läusekamm

25,89 €*

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Wie erkennst Du Flöhe und Zecken?

Flöhe und Zecken sind bei Kleintieren keine Seltenheit. Wenn Dein Kaninchen Zecken hat, dann merkst Du das vor allem durch Beobachten und Untersuchen. Vor allem Kleintiere sind für Zecken ein willkommener Gastgeber, da sie sich erstens nahe am Boden bewegen und die Zecke so weniger Schwierigkeiten hat, auf den Wirt aufzusteigen. Außerdem erreichen Kleintiere oft weniger gut die betroffenen Stellen, was sie davon abhält, Zecken abzuwerfen oder abzukratzen. Deshalb bleiben Zecken, sofern sie unentdeckt bleiben oft solange bei Kaninchen, bis sie vollständig mit deren Blut vollgesogen sind. Erst dann lassen sie sich abfallen.

Sind Zecken für Kaninchen gefährlich? Zwar schadet der Blutverlust den Kleintieren nicht, dennoch können Zecken Krankheiten übertragen, die den Kleintieren sehr gefährlich werden können. Aus diesem Grund ist es besser, Deine Tiere regelmäßig auf die Blutsauger abzusuchen. Bei Zecken geht das sehr einfach mit der Hand. Oft merkst Du bereits sobald Du das Tier streichelst kleine Knubbel dort, wo die Zecke sitzt. Auch im Bereich des Gesichtes lassen sich Zecken gerne nieder. Wenn Du feststellst, dass Dein Kaninchen eine Zecke am Auge hat, wird es Zeit diese zu entfernen. Bei Flöhen und Läusen sind die Umstände für Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen oft schlimmer. Wenn Kaninchen und Co Flöhe haben, dann gibt es für Dich als Besitze meist eindeutige Erkennungsmerkmale, die für einen Befall bei Deinem Kleintier sprechen. Zunächst einmal wird sich das Verhalten Deines Tieres verändern. Flohbisse lösen nicht nur bei Hund und Katze starken Juckreiz aus, sondern auch bei Kleintieren. Wenn Du bemerkst, dass sich Dein Kaninchen häufig kratzt, dass sich Dein Hamster ein wenig unruhiger verhält als sonst oder Dein Meerschweinchen merkwürdig still im Käfig herumsitzt, die Tiere entweder völlig aufgedreht sind oder apathisch wirken, dann wird es Zeit für den Test mit unserem Floh- und Läusekamm.

Mit diesem kannst Du schnell und einfach Deine Theorie überprüfen, ob Dein Kleintier von den hüpfenden Plagegeistern befallen ist. Unser Floh- und Läusekamm ist einfach in der Anwendung und verschafft Dir sofort Klarheit darüber, ob Dein Kleintier Flöhe hat. Fährst Du Deinem Tier mit dem Kamm durchs Fell, werden Dir entweder die adulten Tiere auffallen, die sich zwischen den Zinken des Kamms verfangen haben oder es bleiben dunkle Krümel im Fell hängen. Siehst Du dunkle Krümel, kannst Du mit einem einfachen Test feststellen, ob diese Krümel Flohkot sind. Dafür brauchst Du nur ein feuchtes Tuch, auf dem Du die Krümel abwischst. Bilden die Krümel beim Verreiben rote Flecken, dann sind das die Überreste von Blut im Flohkot. Auch wenn Du auf Deinem Tier keine adulten Tiere mit bloßem Auge erkennen kannst, kann es also trotzdem sein, dass Du mit Deiner Vermutung richtig lagst. Aus diesem Grund sollte unser Kamm in keinem Haushalt, in welchem auch Kleintiere wohnen, fehlen. Vor allem, wenn Du mehr als ein Kleintier besitzt, ist es wichtig, dass Du alle Tiere auf die Parasiten hin absuchst, da vor allem Flöhe sehr schnell auf andere Wirte übergehen.

Dein Kaninchen hat eine Zecke oder Flöhe: Was hilft?

Wenn Du mit Sicherheit sagen kannst, dass Dein Kaninchen eine Zecke hat, dann lässt sich diese ganz einfach mit einer Zeckenzange entfernen. Die Expertenmeinung geht aber weit auseinander, auf welche Weise die Zecke entfernt werden sollte. Ob Du die Zecke nun in einer drehenden Bewegung oder gerade herausziehst, ist eigentlich unwichtig. Wichtig ist, dass Du mit der Technik auch den Kopf entfernst, da sonst auch weiterhin noch Krankheiten auf das Tier übertragen werden können. Außerdem solltest Du die Einstichstelle beobachten und aufpassen, dass sich diese nicht entzündet.

Bei Flöhen und Läusen verhält sich die Sache anders, da diese auch auf ihren Wirten die Eier der nächsten Generation ablegen, lohnt es sich, Dein Tier erst einmal mit unserem Floh- und Läusekamm ordentlich durchzukämmen. Dabei erwischst Du oft bereits einen Großteil der Eier. Außerdem solltest Du Dir bei Flöhen ein Mittel beim Tierarzt holen. Meist wird er Deinem Kleintier eine Spot-On-Lösung verschreiben, die Du in dessen Nacken träufeln musst. Aber auch das Floh- und Zeckenschutzspray von GreenHero kann Deinem Kleintier ebenfalls bei einem Befall Abhilfe schaffen. Spot-On-Lösungen sind aber weniger flexibel in der Anwendung und enthalten oft viel Chemie. Unser Floh- und Zeckenspray kann ganz nach dem Bedarf Deines Hundes dosiert werden und pflegt zusätzlich die Haut und das Fell Deines Kleintieres. Im Dermatest hat unser Spray sogar die Bestnote "sehr gut" erhalten. Du solltest bedenken, dass vor allem Flöhe bei Kleintieren mit sehr viel Stress verbunden sind. Wenn Du weißt, dass Dein Tier von den Parasiten geplagt ist, solltest Du ihm Ruhe gönnen. Dein Tier wird Dir signalisieren, dass es aufgrund des starken Juckreizes und der Entzündungen an den Bissstellen während der Heilungsphase lieber nicht angefasst werden möchte.

Außerdem solltest Du auch abseits von der Behandlung selbst Maßnahmen bezüglich der Parasiten ergreifen. Bei Flöhen lohnt es sich, die Gehege und Käfige der Kleintiere ordentlich zu reinigen, da Flöhe sich nicht nur auf dem Tier selbst aufhalten, sondern auch im Stroh neben Kaninchen, Hamster und Co auf die nächste Attacke warten. Tausche daher das gesamte Stroh und Streu aus und reinige alle übrigen Materialien mit einer Essigmixtur.

Vorbeugender Floh- und Zeckenschutz für Kaninchen und Co: Was hilft?

Wer bei seinem Mümmelmann schon einmal Kaninchen-Zecken festgestellt hat oder bei seinem Meerschweinchen schon einmal in Sachen Flöhe überrascht wurde, der wird wissen, wie gerne man einen erneuten Besuch der Parasiten vermeiden würde. Mittlerweile gibt es sehr wirksame Methoden, um einem Zecken- oder Flohbefall vorzubeugen. Im Gegensatz zu Hunden und Katzen kann man bei Kleintieren in Sachen Zecken aber kein Halsband verwenden, sondern muss auf andere Zeckenmittel für Kaninchen und Co zurückgreifen. Unser Floh-und Zeckenschutz Spray ist hier die ideale Lösung. Es hält durch seinen Wirkstoff Geraniol nicht nur Zecken und Flöhe von Deinen Kleintieren fern, sondern pflegt gleichzeitig auch noch das Fell und die Haut Deines Kleintieres. Auch ist unser Spray ein echtes Multitalent. So kann es nicht nur als Kontaktspray verwendet werden, sondern lässt sich auch als Umgebungsspray auf die Wohnbereiche Deines Tieres aufsprühen und beugt auch so einem erneuten Befall vor. Mit unserem Spray legst Du Dir demnach nicht nur einen wirksamen Floh- und Zeckenschutz für Hasen oder ein effektives Mittel gegen Zecken bei Deinem Kaninchen zu, sondern tust Deinem Tier auch noch in Sachen Fellpflege etwas Gutes.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, um bei erneuten Floh- und Zeckenfällen sowohl für den akuten Fall und auch als vorbeugende Maßnahme gut ausgestattet zu sein, der findet in unserem Shop auch ein Set aus Floh- und Zeckenspray und Floh- und Läusekamm. Damit ist der Floh- und Zeckenschutz für Kaninchen und andere Kleintiere auf jeden Fall gewährleistet und Du musst Dir keine Sorgen machen, wenn Dein Tier das nächste Mal neugierig zwischen Grashalmen umherstreift.