Was sind das nur für kleine schwarze Fliegen im Badezimmer oder der Küche?

Hast du kleine Fliegen im Bad? Und hast du dich schon einmal gefragt, wie du solch kleine schwarze Fliegen bekämpfen kannst? Dafür musst du natürlich erstmal wissen, um welche Fliegen es sich handelt. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie die Schmetterlingsmücke oder auch Abortfliege aussieht und wie du sie wieder los wirst.

Was sind Abortfliegen (Psychoda grisescens)?

Die Abortfliege (Psychoda grisescens) ist eine Mücke aus der Familie der Schmetterlingsmücken (Psychodidae). Die Abortfliege hat übrigens viele (umgangssprachliche) Namen. Sie wird auch Schmetterlingsmücke, Gullyfliege, Abfluss Fliege oder auch Herzmücke genannt, da die Flügelform an ein Herz erinnert.

Wie sehen Schmetterlingsmücken aus?

Die Abortfliege ist braun und wird etwa 1,5 bis 2,5 Millimeter lang. Abortfliegen sind an ihrer besonderen Flügelform zu erkennen. Durch ihre breiten Flügel ähneln sie im Ruhezustand einem Schmetterling - daher auch der umgangssprachliche Name Schmetterlingsmücken oder Schmetterlingsfliegen. Der Rand ihrer Flügel ist behaart und mit weißen Punkten besetzt. Ein weiteres Merkmal sind zwei schwarze Punkte auf den Flügeln. Das auffälligste Erkennungszeichen ist aber die Flügelform, die, wie oben schon erwähnt, an ein Herz erinnert.

Wo halten sich Schmetterlingsfliegen auf?

Schmetterlingsfliegen mögen verschmutztes Wasser. In der Wohnung halten sie sich daher besonders in der Nähe von Abflüssen auf - daher der Name Abortfliegen (Abort - Toilette) oder Abflussfliegen. Besonders verstopfte Abflüsse bieten den Abortfliegen die perfekte Umgebung, um ihre Eier abzulegen. Die Larven wachsen dann im Abfluss heran und ernähren sich von organischem Substrat, das sie im Abfluss meist reichlich finden. Da die Schmetterlingsmücken nicht gut fliegen können, bewegen sich die adulten kleine Mücken meist nicht weit von den Abflüssen weg und sind in der Nähe an den Zimmerwänden zu finden. Schreckt man sie auf, flattern sie nur ein kurzes Stück weiter und setzen sich dann wieder an der Wand oder einer anderen Fläche ab.

Kann die Abortfliege stechen?

Auch wenn die kleinen schwarzen Fliegen zur Gattung der Mücken gehören, stechen sie nicht. Hast du also kleine stechende Fliegen in deiner Wohnung oder kleine Fliegen die beißen, wird es sich eher nicht um Schmetterlingsmücken handeln. Doch auch wenn die Tiere nicht stechen, können sie eine Gefahr für den Menschen darstellen. Da die Abortfliege stark behaart ist, kann sie Krankheitserreger übertragen und Lebensmittel verunreinigen.

Wie kann ich Schmetterlingsmücken bekämpfen?

Wenn du die Schmetterlingsmücke bekämpfen willst, solltest du mit der Reinigung all deiner Abflüsse beginnen. Die Abortfliege wird von modrig riechenden Abflüssen angezogen und findet dort die perfekte Entwicklungsumgebung für ihre Larven. Wenn du den befallenen Abfluss ordentlich reinigst, werden nicht nur die Eier oder Larven entfernt, die sich schon dort befinden. Du beseitigst dadurch auch den Geruch, der so anziehend auf die Schmetterlingsmücken wirkt und beugst so einem erneuten Befall vor. Die fertig entwickelten Minifliegen loszuwerden ist relativ simpel: Du kannst sie mit der Fliegenklatsche erledigen oder mit dem Staubsauger einsaugen. Da die Abortfliege schlecht fliegen kann, ist sie recht leicht einzufangen.

Tipps für die Reinigung des Abflusses

Wenn du deinen Abfluss umweltschonend reinigen möchtest, um die Schmetterlingsmücken loszuwerden, kannst du auf ein einfaches Hausmittel zurückgreifen: Natron. In Kombination mit Essig reagiert der Natron im Abfluss und setzt Kohlendioxid frei. Die dabei entstehenden Reaktionsprodukte sind Wasser, CO2 und Salz und damit alle ungiftig. Durch die Ausdehnung des Gases werden die Ablagerungen gelockert und können anschließend mit heißem Wasser weggespült werden. Natron bekommst du in der Backabteilung deines Supermarktes. Du kannst sonst aber auch zu Backpulver greifen, denn Natron ist der Hauptbestandteil von Backpulver. Hier eine einfache Anleitung: Gebe vier Esslöffel Natron in den Abfluss und gieße eine halbe Tasse Essigessenz hinterher. Lass das Gemisch einige Minuten wirken. Wenn das sprudelnde Geräusch aufhört, kannst du mit heißem Wasser nachspülen. Um die Wirkung zu erhöhen, solltest du den Abfluss und den Überlauf während der Anwendung mit einem feuchten Tuch verschließen, damit die Gase dort nicht entweichen können.

Schmetterlingsmücken bekämpfen Mittel

Wenn du nach einer kraftvollen und leicht anzuwendenden Alternative suchst, um deinen Abfluss zu reinigen und die Schmetterlingsfliege zu bekämpfen, kannst du auch zu unserem Green Hero Abflussreiniger greifen. Er ist chlorfrei und befreit den Abfluss im Handumdrehen von Haaren, Seifenresten, Fetten, Blut und sonstigen organischen Bestandteilen, so dass in deinem Abfluss Fliegen, Mücken bzw. die Larven der Abortfliegen keine Nahrung mehr finden und ihnen der Lebensraum genommen wird. Der Reiniger ist für Abflüsse aus Edelstahl und Kunststoff geeignet. Er ist vegan, kommt ohne Farbstoffe und Duftstoffe aus und setzt keine Aerosole frei.

 

Wie kann man einem Befall mit der Abortfliege vorbeugen?

Damit sich erst gar keine Fliegen im Abfluss ansiedeln, solltest du den Abfluss und das Siphon sauber halten. Du solltest besonders darauf achten, Lebensmittel nicht im Abfluss zu entsorgen. Auch Fette und Öle gehören nicht in den Abfluss und können zu Verstopfungen der Rohre führen. Die beschriebene Reinigung mit Natron und Essig kannst du auch regelmäßig zur Vorbeugung anwenden. Um solch kleine Fliegen im Badezimmer nicht auftreten zu lassen ist es wichtig, den Abfluss regelmäßig von Haaren zu befreien. Diese bieten den Abortfliegen eine gute Möglichkeit zur Eiablage. Kleiner Tipp: Ein Haarsieb im Waschbecken hilft dabei, dass sich gar nicht erst so viele Haare im Abfluss festsetzen können.

Mit diesen Tipps zur Vorbeugung bzw. Bekämpfung bist du die Abortfliege sicher schnell wieder los und sorgst dafür, dass sie deine Wohnung in Zukunft meidet.

Sollten die ergriffenen Maßnahmen jedoch nicht ausreichen und sich der Befall verschlimmern, solltest du vorsichtshalber einen Schädlingsbekämpfer kontaktieren.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.