Kakerlaken - So werden sie bekämpft!

Kakerlaken entdeckt?

Der Schreck sitzt tief, wenn man abends ins Bad oder in die Küche geht und eine Schabe vorbei huschen sieht. Schaben werden auch Kakerlaken oder Küchenschabe genannt (Blattodea) sind nachtaktive Insekten und lieben die Dunkelheit. Sie zählen im Haushalt zu den Schädlingen. In der Wohnung oder im Haus leben sie gern in warmen, feuchten Räumen, wie Küche oder Bad und verstecken sich hinter Fußleisten, Rohrschächten, Ritzen und Spalten im Mauerwerk oder Fußboden.

Welche Kakerlaken gibt es:                                  

Es gibt über 100 Schabenarten, meist findet man in deutschen Haushalten die Deutsche Schabe oder die Orientalische Schabe. Die Kakerlake kann nicht fliegen, obwohl sie Flügel hat.

Die deutsche Schabe

Kakerlake_Deutsche_Schabe

Unter den Schaben ist die deutsche Schabe am häufigsten anzutreffen. Sie sind Allesfresser und kommen praktisch überall vor. Deutsche Schaben sind Gesundheits-, Hygiene-, und Vorratsschädlinge.

Die Deutsche Schabe ist ca. 15 mm groß und braun bis honiggelb. Kakerlaken haben Flügel, können aber nicht fliegen. Sie nutzen die Flügel zum Segeln.

Ein Weibchen kann bis zu 40 Eier legen. Die Eier werden in Kapseln gelegt und das Weibchen trägt die Kapsel am Hinterleib, bis die jungen Kakerlaken schlüpfen.

Ein Kakerlaken Paar kann somit innerhalb eines Jahres bis zu 400.000 Nachkommen zeugen.

 

 Kakerlake_Orientalische_Schabe

Die orientalische Schabe

Orientalische Schaben sind Allesfresser und fressen auch Schimmelpilze. Sie kommen vorwiegend im Erdgeschoss, im Keller und in Abflussschächten vor und lieben kühlere, feuchte Bereiche (17 bis 29 Grad).

 

 

 

 

 

Amerikanische Schabe

Die Amerikanische Schabe mag es warm (20°C - 30°C) und ist eher selten in deutschen haushalten und Wohnungen zu finden. Sie unterscheidet sich von ihren Verwanten durch ihre Größe (3-4 cm) und ihrer rotbraunen Farbe.

Woher kommen die Kakerlaken:

Oft werden die Kakerlaken eingeschleppt zum Beispiel durch verunreinigte Lebensmittel oder vom Reisen.

Kakerlaken gelten als Schädlinge und Überträger von Krankheiten, wie Tuberkulose oder Milzbrand. Außerdem können sie Allergien und Asthma auslösen. Befallene Nahrungsmittel sind für den Menschen nicht mehr genießbar und müssen entsorgt werden. Darum sollten Sie nicht zu lange mit einer Bekämpfung warten.

Kakerlaken erkennen:

Kakerlaken erkennt man durch die Sichtung lebender Schaben (besonders nachts), Häutungsreste, Kot (kleine schwarzbraune Kügelchen ähnlich Kaffeepulver), bei starkem Befall scheiden Kakerlaken einen übel riechenden Geruch ab und Sie sehen die Kakerlaken auch tagsüber.

Stellen Sie Fallen auf: giftfreie Schabenfallen, um einen Befall festzustellen finden Sie hier und hier. Der integrierte Lockstoff auf den Klebeflächen lockt die Kakerlaken an und diese bleiben kleben und sind gefangen.

Untersuchen Sie alle Lebensmittel auf Fraßspuren oder tote Kakerlaken: einen Befall erkenne Sie, wenn die Verpackung Löcher aufweist oder sich im Lebensmittel Häutungsreste oder Kotspuren befinden. Entsorgen Sie diese Vorräte. Lagern Sie offene und angebrochene Nahrungsmittel in dicht verschließbare Gefäße (Gläser mit festem Deckel, Kunststoffboxen). Die Handelsverpackungen, wie Kartons, Papiertüten oder Kunststofftüten, sind kein ausreichender Schutz vor Kakerlaken und Küchenschaben.

Reinigen Sie gründlich die Räume in denen Sie die Kakerlaken vermuten, also alle Oberflächen, Fußböden und Schränke, innen und außen mit Allzweckreiniger.

Soweit möglich, schließen Sie Spalten und Ritzen, sowie offene Schächte, Rohrleitungen und Risse im Mauerwerk.

So bekämpfst du Kakerlaken und Schaben!

Kakerlaken werden schnell zu einer Kakerlaken Plage, zögern Sie darum nicht ein wirksames Mittel gegen Kakerlaken einzusetzen und die Kakerlaken zu beseitigen. Die meisten Hausmittel, wie Essig oder Natron wirken meist nicht auf die vielen Kakerlaken, die massenhaft in ihren Verstecken sitzen können und sich dort vermehren.

Handelsübliche Insektensprays wirken nur punktuell und dringen nicht in die Ritzen und Spalten ein, in der sich die Kakerlaken leben und sich vermehren. Die Eier sind gegen eine Vielzahl von Wirkstoffen resistent. Die meisten Insektensprays enthalten Nervengifte, die in der Anwendung nicht immer unbedenklich sind und ein Risiko für Menschen und Umwelt darstellen können.

Was hilft gegen Kakerlaken?

Ködergel:

Köder Gel gegen Kakerlaken finden Sie hier: Ködergel gegen Schaben. Das Mittel gegen Kakerlaken besteht aus einem insektizidem Gel und Fraß-stimulierenden Kapseln. Die Gel Punkte werden an Stellen geklebt, an denen die Kakerlaken vermutet werden:

In der Küche

Unter der Spüle, unter Küchenschränke, an der Innenseite der Sockelleisten, in der Nähe von Kabelkanälen und Rohrleitungen.

Im Bad

In Wandschränken, an den Rohrleitungen von Waschbecken, WC und Dusche

Zusätzliche Infos

Köder Gel wird auch in der professionellen Schädlingsbekämpfung eingesetzt und gilt als wirksames Mittel gegen Kakerlaken und Küchenschaben.

Stellen Sie zusätzlich Schabenfallen auf. Die Kakerlaken werden vom Lockstoff angelockt und bleiben auf der Klebefläche kleben.

Kakerlaken suchen aktiv nach Dunkelheit. Durch Hygienemaßnahmen, wie Putzen, Saugen und das Verstauen von Lebensmitteln in dichte Gefäße, ist die Bekämpfung mit einem Gel effektiver. Die Kakerlaken finden keine Nahrung mehr und fressen das Gel.  

Kakerlaken Falle:

Kakerlaken Fallen finden Sie hier: Kakerlaken Fallen. Die Kakerlaken Falle Ecotrap ist eine giftfreie Falle mit integriertem Lockstoff auf der Klebefläche. Der Lockstoff lockt die Kakerlake an und bleibt auf der Klebefläche kleben. Der Lockstoff ist bis zu 8 Wochen aktiv. Stellen Sie die Ecotrap Kakerlakenfalle in die Räume, wo Sie die Kakerlaken gesehen haben. Die Kakerlaken lieben die Dunkelheit und verstecken sich gerne. Platzieren Sie daher die Kakerlaken Falle in der Nähe von Ritzen, Rohrleitungen, unter Küchen- und Badezimmerschränken.

PS: die Waldschabe gehört zur Ordnung der Schaben und ist kein Schädling. Sie verläuft sich bei kalten Temperaturen auch mal ins Haus. Sie kann im menschlichen Haushalt nicht überleben und gilt daher höchstens als „Lästling“. Eine Bekämpfung der Waldschabe ist nicht notwendig.

Welche Produkte gibt es gegen Kakerlaken

 220007-SET_Komplettset_zur_Schabenbekaempfung_klein29QPtd4OUq2HH210008_finicon_Dobol_Schabengel_kleinBEbEaVtm8exIdEcotrap_klein

Komplettset gegen Kakerlaken                       Kakerlakengel                               Kakerlakenfallen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Kakerlaken | Schaben Köder Gel finicon Dobol, 30 g
Kakerlaken | Schaben Köder Gel finicon Dobol, 30 g
Inhalt 30 Gramm (51,33 € * / 100 Gramm)
15,40 € *
Komplettset | Schabenfalle | Schabengel | Gelpistole | Kakerlaken bekämpfen | Schaben bekämpfen
Komplettset | Schabenfalle | Schabengel |...
Inhalt 1 Paket(e)
47,60 € * 50,82 € *
Insektenfalle Gluemaster zur giftfreien Detektion von Schaben und kriechenden Insekten
Insektenfalle | Schabenfalle | Kakerlaken |...
Inhalt 10 Stück (0,64 € * / 1 Stück)
6,43 € *
Schabenfalle mit Klebeflächen geöffnet
Kakerlaken | Schaben Klebefalle |...
Inhalt 1 Stück
5,90 € *